03.06.2012

SG Letter 05 - TSV Stelingen 3 : 1

Kein Geschenk, die Mannschaft wollte gewinnen.

Nach schnellem Rückstand in der 4. Minute konnte Gianluca Bossio in der 15. Miinute durch einen Strafstoß ausgleichen.

Danach sah es eher nach einem Sieg unserer Ersten aus, bis in der 73. Minute Letter einen Strafstoß zugesprochen bekam, der nicht so recht nachvollziehbar war.

Miels Albrecht verwandelte zur 2:1 Führung für Letter.

In der 84. Minute dann das 3:1 für Letter. Damit verbleibt auch Letter sicher in der Liga.

Der TuS Altwarmbüchen muss in die Relegation.

20.05.2012

TSV Stelingen - TSV Engensen 2 : 1

Bei besten Wetter konnten die Stelinger Fans einen 2:1 Sieg im letzten Heimspiel erleben.

Ein sehr faires Spiel was allen viel Spass gemacht hat!

In der ersten Hälfte war das Spiel ausgeglichen und plätscherte vor sich hin. Eine schlechte Hälfte der Stelinger mit einem glücklichen 0:0 zur Pause. In der zweiten Hälfte wurde das Visier etwas geöffnet und es machte Spaß zuzuschauen.

Gianluca Bossio staubte nach einem Schuß von Soeren Albrecht ab und machte den 1:0 Führungstreffer in der 52. Minute. Die Stelinger kombinierten plötzlich wie ausgewechselt und zeigten was Ihnen das Trainerteam beigebracht hat. Wladi Schmidt traf in der 70. Minute nach einer schönen Einzelleistung zum 2:0. Den Ehrentreffer erzielte Engensen in der 89. Minute zum 2:1 Endstand.

Sven Meyer hielt noch einen Foulelfmeter und hatte insbesondere in der 2. Hälfte einige Szenen, wo er sein Können unter Beweis stellte.

Die Fans waren zufrieden und erhielten nach dem Abpfiff das traditionelle Freibier von der Ersten Herren.

Im letzten Spiel gegen Letter geht es für den Gegner um den sicheren Aufstieg, so dass auch dort nochmals mit viel Einsatz zu rechnen ist.

Aktuell stehen noch 4 Teams in Gefahr, in das Relegationsspiel zu rutschen, Engelbostel, Ramlingen und Kleefeld sind bereits abgestiegen.

13.05.2012

TSV Krähenwinkel-Kaltenweide - TSV Stelingen 3 : 0

Mit einer stark reduzierten Elf ging die erste mit einer 3:0 Niederlage nach Hause.

Leider konnte auch Nico Lolies nach seiner Verletzung im Spiel gegen Mozaik nicht antreten.

Trotz der Niederlage war das Trainerteam zufriedener als nach der Begegnung in Döhren. Es waren genügend Chancen für einen Ausgleich vorhanden.

Die Elf haben sich gut verkauft.

Am Sonntag nun das letzte Heimspiel der Saison gegen Engensen.

06.05.2012

TSV Stelingen - FC Mozaik Spor 3 : 0

Strafraum von Mozaik
Gianluca Bossio macht ein gutes Spiel und trifft zwei Mal.
Ali hält das zu Null, trotz lädiertem Knie und einer Schrecksekunde kurz vor Schluß

Das war doch gut anzusehen. Mittelprächtiger Start und Steigerung im Laufe des Spieles.

In der 6. Minute gab es gleich eine Schrecksekunde, als der Ball nach einer unübersichtlichen Situation im Tor landete. Der Schiedsrichter gab den Treffer wegen Abseits nicht!

In der 23. Minute ein Schuß von Sören vom 16er knapp über das Tor.

In der 38. trifft Recep den Ball seitlich aus der Luft. Der Ball ging als Ausetzer knapp über das Tor. Voraus ging ein Traumpass von Elhad Sadiku auf Gianluca Bossio, der über die Abwehr auf Recep passte.

In der 39. Minute vollendet Gianluca Bossio nach einem Freistoß von Soeren Albrecht zum 1:0.

So ging es dann auch in die Kabine.

Nach der Pause hatte Mozaik einige Chancen, die aber alle überstürzt vertan wurden. In der 50. eine Granate von der rechten Seite am linken Pfosten vorbei. Der sich warm machende Patrick Langner konnte sich gerade noch in Sicherheit bringen, als der Ball an Ihm vorbei an einem Baum knallte.

In der 62. Minute dann ein abgefälschter Freistoß von Soeren Albrecht, an den der Torwart gerade noch seine Finger bekam.

In der 65. Minute wieder ein toller Pass von Elhad Sadiku auf den frei stehenden Recep Kökpinar. Recep hätte alle Zeit der Welt gehabt den Ball anzunehmen, köpft aber direkt und leider am Tor vorbei.

In  der 69. bekommt Gianluca den Ball am 16er von Nico Lolies und nimmt ihn direkt mit einem Seitfallzieher. Ein schönes Tor zum 2:0.

Der mittlerweile eingewechselte Patrick Langner macht dann in der 81. Minute nach Vorarbeit von Wladi Schmidt, den Sack zum 3:0 Endstand zu.

Wegen Krankheit unserer etatmäßigen Keeper hat sich Joachim Alisch (ALI) beim Frühstück nach der langen Nacht bei der Niedersachsenmeisterschaft der alten Herren bereit erklärt, einzuspringen.

Und! Er hat den Kasten sauber gehalten. Die Fans haben bereits während der Begegnung alle Aktionen von Ali mit Beifall und Zurufen honoriert. Nach dem Spiel wurde er unter den heranstürmenden Spielern begraben.

Kurz vor Schluß noch eine Schrecksekunde als Ali bei einem Sprung falsch aufkam. Er konnte aber weiterspielen und wir hoffen, dass da nichts nachkommt!

Vielen Dank für den Einsatz!

29.04.2012

TuS Davenstedt - TSV Stelingen 5 : 0

oh, oh,

Die schlechteste Saisonleistung!

Keine Gegenwehr gegen die Davenstedter, die sich noch nicht einmal sonderlich anstrengen mussten.

Schon in der Halbzeit mit 4:0 zurück! 

Frühes Tor der Davenstedter in der 4. Minute, ein Doppelschlag in der 32. und 35. Minute und in der 41. das 4:0.

Trotz einer gelb-Roten in der 76. Minute noch das 5:0 in der 83. Minute.

Torchancen, keine!

Schlimmer aber die Verletzungen von Corbin Beike und Nico Lolies. Ein Tag zum Vergessen!

22.04.2012

TSV Stelingen - SpVgg Nieders. Döhren 0 : 1

Der ging daneben

Kein schönes Spiel mit einem fatalen Fehler des besten Spielers auf dem Platz.

Die ERste begann sehr stark mit zwei guten Chancen.

Zuerst passt Gerald Starke in den Strafraum und Wladi Schmidt verpasst knapp.

Dann ein Freistoß von Nico knapp am Tor vorbei.

In der 12. Minute muss der Schiedsrichter wegen eines Gewitters für ca. 15 Minuten die Spieler in die Kabine schicken.

Nach dem Wiederanpfiff hatte Stelingen noch eine gute Chance, doch Elhad Sadiku schießt am Tor vorbei.

Mit 0:0 geht es in die Pause.

Danach verhindert Sven Meyer mehrfach die frühzeitige Führung für die Döhrener. Allein gegen einen Döhrener pariert er hervorragend. Danach werden noch zwei gute Chancen der Döhrener vereitelt.

Nach einer Ecke sogar ein Tor ala Lewandowski, doch Gott sei Dank stand der Döhrener im Abseits.

Eigentlich hatten sich alle mit dem 0:0 arrangiert. Aber dann ging ein Schuß auf das Tor der Stelinger, der Sven zwischen den Beinen durchrutschte. Sein Rettungsversuch kam zu spät, da der Ball bereits hinter der Linie war und der Schiedsrichter auf Tor entschied.

Sven, das hat dir keiner übel genommen. Wir wissen, dass du dich darüber am meisten geärgert hast. Das Spiel wurde ganz woanders verloren!

15.04.2012

TuS Altwarmbüchen - TSV Stelingen 1 : 3

Niyazi führt nun die Torschützenliste
gemeinsam mit Elhad an!

In diesem Jahr hat die Erste jedes Auswärtsspiel gewonnen. Mit dem Sieg klettert die Mannschaft auf den 6. Tabellenplatz.

Es war zwar kein schönes Spiel, aber nie war der Sieg gefährdet.

Niyazi Sarier macht nach einer guten Einzelleistung in der 17. Minute das 1:0. In der 37. Minute ist es wieder Niyazi, der nach Vorarbeit von Wladi Schmidt auf 2:0 erhöht.

Nach der Pause erhöht Elhad Sadiku in der 70. Minute mit einem klassischen Abstauber nach Vorarbeit von Recep Kökpinar auf 0:3.

In der 89. Minute kommt Altwarmbüchen nach einem Eckball zum Ehrentreffer.

01.04.2012

TSV HavelseII - TSV Stelingen 1 : 5

In der ersten Hälfte konnte Havelse die Begegnung noch einigermassen ausgeglichen gestalten, aber mit zunehmender Spielzeit wurde es immer einseitiger.

Mit zwei Strafstößen in der 17. und 59. Minute, beide verwandelt durch Niyazi Sarier, wurde der Grundstein für den Sieg gelegt.

In der 69. Minute erhöht Alex Krzewina nach einer Ecke durch ein reguläres Tor zum 3:0.

HAvelse setzte nun alles auf eine Karte und wurden von Stelingen klassisch ausgekontert. Soeren Albrecht macht in der 76. Minute das 4:0.

Nach dem 4:1 in der 81. Minute stellt Patrick Langner mit seinem Tor zum 5:1 den alten Abstand wieder her.

25.03.2012

TuS Garbsen - TSV Stelingen 0 : 3

Die Erste hat zwar kein Top Spiel geführt, aber verdient gewonnen.
Hinten nichts zugelassen und nach vorne die Chancen genutzt!

In der 38. Minute macht Niyazi Sarier die 1:0 Führung.

Nach der Pause erhöht Sören Albrecht in der 57. Minute zum 2:0.

Wladi Schmidt macht dann in der 68. Minute nach schönem Zuspiel von dem eingewechselten Patrick Lindner alles klar.

Jetzt geht es nächste Woche in Havelse weiter!

18.03.2012

TSV Stelingen - TSV Godshorn 1 : 2

In Ramlingen war es eine schlechte Halbzeit, diesmal waren es zwei!

Bereits nach 5 Minuten pariert Sven Meyer eine 100%ige, als nach einem Fehler der Godshorner allein auf Ihn zulief. Weiter konnte Sven in der 8. Minute eine Chance entschärfen und kurz danach rettete die Latte vor dem frühen Rückstand.

In der 22. Minute traf Wladi Schmidt nach Pass von Nico Lolies zur überraschenden 1:0 Führung.
Dann kam ca 10 Minuten Schwung ins Spiel der Ersten. Recep Kökpinar und Patrick Langner hatten je eine gute Chance, die der Godshorner Keeper aber vereitelte.

In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit endete eine Abwehraktion in einer Kerze, an der bis auf Engin Demir alle vorbeisprangen. Engin traf für Sven unhaltbar zum 1:1 Pausenstand.

Der schon mehrfach erfolgreiche Wandel in der zweiten Hälfte blieb diesmal aus. Die Vorstellung der Ersten war sehr schlecht, so dass auch das zweite Tor der Godshorner in der 61. Minute in Ordnung geht.

Es fehlte auch irgendwie die Einstellung bei einigen Spielern. Ich bin sicher das Chrischo hier einiges aufarbeiten wird.

Jetzt gibt es erst mal 3 Auswärtsspiele.

11.03.2012

SV Ramlingen-EhlershausenII - TSV Stelingen 1 : 5

Wladi Schmidt und
Nico Lolies zeigten eine tolle Leistung

Nach schwacher erster Hälfte die Kurve gekriegt!

In den ersten 30 Minuten kam Stelingen nicht gut ins Spiel, so dass Sven Meyer einige Male retten musste und in dieser Zeit der beste Spieler bei den Stelingern war.

Die 1:0 Führung durch Wladi Schmidt kam in der 25. Minute etwas überraschend. So dass der Ausgleich für Ramlingen eine Minute vor dem Halbzeitpfiff durch einen tollen Schuss von Patrick Richter verdient war.

In der Halbzeitpause muss die Ansprache von Chrischo wohl gewirkt haben, da eine verwandelte Mannschaft auf den Platz kam.

Jetzt passte alles zusammen. Nach einem schönen Zusammenspiel zwischen Nico Lolies und Wladi Schmidt verwandelte wiederum Wladi zur 2:1 Führung.

Nico und Wladi hatten am Sonntag beide einen Schokoladentag und zeigten eine sehr gute Leistung.

In der 69. Minute erhöhte Alex Krzewina per Kopf nach einer Ecke auf 3:1.

Recep Kökpinar machte in der 80. Minute, nach Vorarbeit wiederum von Nico und Wladi, mit seinem 4:1 alles klar.

In der 83. erhöhte Elhad Sadiku noch zum 5:1 Endstand.

Nächsten Sonntag dann das erste Heimspiel gegen Godshorn.

Bis denne.

So 11. Dezember 2011

Freistoß zum 1:1

MTV Engelbostel-Schulenburg - TSV Stelingen   4 : 2

Es war kalt und die Erste tat alles, das einem nicht warm wurde!

Die erste halbe Stunde lief gar nichts zusammen Fehlpässe auf kürzeste Entfernung, gewonnene Zweikämpfe fehlanzeige.

Auslöser zum ersten Tor für Engelbostel war ein Fehlpass im Mittelfeld in der 6. Minute. Den ersten Schuß kann Sven noch abwehren, der Zweite von Robert Henze saß dann!

Aber es wurde nicht besser. In der 37. Minute ein platzierter Freistoß von Niyazi, an den der Engelbosteler Keeper aber noch rankam.

Durch einen weiterer Freistoß in der 42. Minute erzielte Niyazi dann den glücklichen Ausgleich.

In der 44. Minute dann der erste schön vorgetragene Angriff unserer Ersten. Leider stand Nico knapp im Abseits.

In der 45. Minute dann fast noch die erneute Führung für Engelbostel als Sven den Ball forderte und den heranstürmenden Robert Henze wohl übersah.

Mit 1:1 ging es dann in die Kabine.

In der zweiten Hälfte kam die Erste besser in Tritt und erarbeitete sich einige Chancen. Ein Schock dann in der 55. Minute als der Linienrichter auf eine angebliche Tätlichkeit von Recep Kökpinar hinwies. Der Schiedsrichter gab Rot und die Erste musste den Rest der Begegnung zu Zehnt weiterspielen.

Das tat aber dem Schwung der ersten Minuten der zweiten Halbzeit keinen Abbruch. Durch einen Fehler im Mittelfeld kam Nico Lolies an den Ball, lief allein auf den Torwart zu und verfehlte das Tor nur um Zentimeter, da der Torwart mit den Fingerspitzen noch an den Ball kam.

In der 63. Minute pfiff der Schiedsrichter dann einen Elfmeter, den er unserer Ersten kurz vorher in einer ähnlichen Situation verwehrte. Marcus Bohne versenkte den Strafstoß in altbekannter Manier zum 2:1, verletzte sich aber dabei, so daß er kurz darauf ausgewechselt wurde.

Gleich nach dem Wiederanpfiff traf Nico Lolies zum 2:2 Ausgleich.

Dennis Hoheisel wurde in der 70. Minute für Marcus Bohne eingewechselt und 2 Minuten später von Sven Meyer angeschoßen. Der Ball rollte dann unglücklich in unser Tor  3:2! In der 75. Minute eine ganz schlechte Abwehrleistung unserer Mannschaft. Der Ball kam trotz mehrfachem Ballbesitz nicht aus dem Strafraum. Samer Atris zog dann im Strafraum einen Spieler um. Den fälligen Elfmeter verwandelte wieder Dennis in der 77. Minute zum 4:2 Endstand.

Geschuldet des hohen Krankenstandes hatte Chrischo keine Alternativen auf der Bank, um reagieren zu können. Schade, das es mit dieser schlechten Leistung in die Winterpause geht. Andererseits hatten wir im letzten Jahr gerade mal 29 Punkte am Ende der Saison und stehen aktuell mit 27 Punkten auf dem 8ten Tabellenplatz.

Ich wünsche allen ein paar besinnliche Tage, gesegnete Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. 

Nächstes Fußballevent ist unser NePyKi am 1.1.2012 ab 13:00Uhr!

Bis denne!

So 04. Dezember 2011

Gianluca traf 3x,
Niyazi 2x!
Die Flanke zum 3:0
Freistoß Niyazi

TSV Stelingen - TuS Kleefeld   5 : 0

Revanche aus dem Hinspiel geglückt.

Die gebeutelten Kleefelder mussten diesmal auch noch auf Ihre Etatmäßigen Torhüter verzichten. Der Trainer mußte herhalten und stellte sich höchstpersönlich zwischen die Pfosten.

Von beginn an waren die Stelinger drückend überlegen und kamen immer wieder gefährlich vor das Kleefelder Tor.

In der 6. Minute war es Niyazi, der mit einem platzierten Schuß den Kleefelder Torwart überraschte.
In der 13. Minute  vollendete Gianluca Bossio einen Angriff der Stelinger zum 2:0.

Dazwischen hatte Helge Rasche frei vorm Tor noch eine Riesenchance. In der 25. Minute wehrte unser eigener Mann für den Kleefelder Keeper auf der Linie den Ball ab. Er konnte wohl nicht rechtzeitig beiseite springen.
Beim nächsten Schuß wehrte der Keeper den Ball mit dem Bauch ab. Alle hatten den Ball schon im Netz gesehen.

In der 39. Minute war es wieder Gianluca der nach einer Flanke von Wladi Schmidt den 3:0 Pausenstand erzielte.

In der ganzen ersten Hälfte hatte Sven nur einmal den Ball in der Hand.

Nach der wieder etwas verlängerten Pause ging es offensiv weiter. Niyazi macht in der 51. Minute das 4:0 und Gianluca nach einer Ecke das 5:0.

Es folgten noch einige Chancen, die das Ergebnis noch wesentlich hätte erhöhen können.
In den letzten 20 Minuten merkte man aber auch das die Luft ein wenig raus war. Viele unnötige Fehlpässe und kleinere Unkonzentriertheiten sorgten dafür, das es bei dem 5:0 blieb.
Die Spieler hatten wohl schon die Ente vor Augen, die bei unserem Sponsor dem Restaurant Entenfang auf die Mannschaft wartete.

Ihr habt sie Euch verdient!

Das letzte Spiel in diesem Jahr ist das Derby in Engelbostel. Wir drücken die Daumen!

So 27. November 2011

Macht beide Tore: Elhad Sadiku

SV Damla Genc Hannover - TSV Stelingen    2 : 2

Zurückgekämpft!

Die Erste stellte sich von Anfang an besser als gegen des HSC vor. Allerdings geht Damla Genc in der 28. Minute nach einem langen Abschlag mit 1:0 in Führung. So endet auch die erste Halbzeit.

Nach der Pause kam die Mannschaft aber weiter motiviert auf den Platz. Das wurde nach einem Freistoß von Nico Lolies belohnt. Elhad Sadiku macht den Ausgleich.

6 Minuten später in der 64. geht Damla wieder in Führung, doch deren Freude hält nur 4 Minuten. Elhad erläuft sich einen Rückpass von Damla und trifft wieder zum 2:2 Endstand.

Elhad übernimmt damit auch die Führung in der Torschützentabelle mit 8 Treffern. Leider konnte sich Mike auch nicht wehren. Er wurde am Dienstag an seinem Kreuzband operiert. Gute Genesung wünschen wir Dir!

Ein schöner Erfolg.

Nun kommt nächste Woche Kleefeld in den Wald. Das Hinspiel ging noch mit 1:0 in Kleefeld verloren. Ich wünsche Euch ein schnelles Tor!

Wir sind wieder da! 

So 20. November 2011

TSV Stelingen - HSC Hannover   0 : 5

Erste Heimniederlage in dieser Saison

Die Erste spielte in der ersten Halbzeit sehr gut mit. Beide Seiten hatten Ihre Chancen. Es sah lange nach einer torlosen Begegnung aus.

Dann fiel aber das 0:1 in der 35. Minute. Nach einer Flanke von rechts schoß Frank Werner den Ball ins eigene Tor.

In der Nachspielzeit ist die Situation eigentlich geklärt. Der Pass ging aber zum HSC und es stand 0:2 zur Halbzeit.

Wegen dem Brand im alten Klubhaus, haben sich die Spieler im neuen Klubhaus aufgewärmt und erhielten eine verlängerte Pause.

Nach der Pause kam der HSC immer besser ins Spiel. Die Chancen der Stelinger gingen allesamt neben das Tor.

Nach dem 0:3 in der 64. Minute war das Spiel dann endgültig entschieden.

In der 82. und 88. Minute fielen die restlichen Tore, darunter ein sehenswerter Heber zum 0:4. 

04.02.2012

1. Platz bei Wacker Neustadt

Schöner Abschluß der Hallenrunde für unsere Erste Herren!

Gleich im ersten Spiel gab es die Revanche gegen den TSV Berenbostel für die Endspielniederlage beim Turnier des TSV Schloß Ricklingen .

Die Erste gewann mit 5:0. In der Gruppe gab es dann noch einen 9:2 Sieg gegen den SC Niedernstöcken und eine 0:2 Niederlage gegen die sehr starke  Mannschaft des SV Gehrden.

Als Gruppenzweiter bezwang die Erste dann die SG Limmer mit 2:1 und traf dann im Halbfinale wieder auf den SV Gehrden, die diesmal mit 2:1 besiegt wurden.

Im Endspiel ging es dann gegen Germania Helstorf einen 6:1 Sieg.

Es spielten:

Sven Meyer im Tor, Niyazi Sarier, Samer Atris, Wladi Schmidt, Gianluca Bossio, Elhad Sadiku, Kushtrim Smajla, Marco Stetzkowski und Adrian Wünschmann.

noch dabei waren:

  • Wacker Neustadt
  • TSV Havelse
  • TSV Schloß-Ricklingen
  • SC Scharrel
  • FC Mecklenhorst  

22.01.2012

3. Platz beim Hallenturnier in Krähenwinkel

Die Erste zeigt eine gute Leistung beim Hallenturnier in Krähenwinkel-Kaltenweide.

Am Samstag ging es mit nur 7 Spielern etwas schleppend los. Insbesondere die Spielzeit von 2x10Minuten bereits in der Gruppenphase war sehr anstrengend, sagt Chrischo Pförtner, der ebenfalls zu den 7 Startern gehörte.

In der Gruppe gab es Siege gegen Godshorn, Kaltenweide, Mellendorf und Eilvese. Gegen Fortuna Sachsenroß kassierte Stelingen die einzige Niederlage.

Im Halbfinale ging es dann gegen den SC Langenhagen. Recep fiel leider verletzt aus und wurde von Andreas "Slotti" Gregulec ersetzt.

Die Begegnung wurde lange offen gehalten und wurde dann in der Schlußphase mit 2:0 verloren.

Beim Spiel um Platz 3 ging es dann nochmal gegen Fortuna Sachsenroß. Diesmal gewannen die Stelinger mit 5:3.

Die Tore schossen unsere "Neuen" 

  • Patrick Langner
  • Kushtrim Smajla und

die alten

  • Niyazi Sarier
  • Samer Atris und
  • Wladi Schmidt

Tolle Leistung. Herzlichen Glückwunsch. 

15.01.2012

2. Platz beim Hallenturnier des TSV Schloß-Ricklingen

Die Mannschaft trat in einer Mischung aus Alte Herren und 1. Herren bei dem gut organisierten Turnier des TSV Schloß Ricklingen an.

Im Stelinger Trikot erstmals wieder Marco "Stetze" Stetzkowski, neben Chrischo und Butze, sowie Sören Albrecht, Recep Kökpinar, Corbin Beike, Nico Lolies und Holm Schwinger im Tor.

In der Gruppenphase lief es nicht gerade rund. Es gab gute Chancen, aber der Ball wollte nicht so recht den WEg ins Tor finden. 100%-ige wurden nicht genutzt, so dass es in der Vorrunde eine wahre Zitterpartie wurde. 1 Unentschieden und 2 Niederlagen, bis der Mann mit Hut erschien. (Nein, er hat nicht mitgespielt).

Mit 8:1 (einzig auf Grund seiner Anwesenheit :-)) gewann Stelingen das letzte Spiel der Vorrunde und wurde Zweitbester Dritter, was den Einzug in die Endrunde ermöglichte.

Dann wurden auch die Spiele gegen Wunstorf-Kolenfeld und Osterwald gewonnen.

Im Endspiel ging es dann gegen die ungeschlagenen Berenbosteler. Bereits im Halbfinale gab es beim Spiel zwischen Berenbostel und Schloß-Ricklingen unschöne Szenen, die nach meinem Empfinden von den Schiedsrichtern rigoroser hätten unterbunden werden müssen.

So gab es auch im Endspiel fiel Emotionen. Ein Foul an Sören Albrecht führte schließlich zu einer Überzahl in den letzten Sekunden und dem Siegtor für Berenbostel. 

Trotzdem ein schönes Turnier unserer Mannschaft mit einer enormen Steigerung in der Endrunde.

Zu erwähnen ist noch das sich die Torschützenkrone Nico Lolies und Sören Albrecht mit jeweils 7 Treffern teilten.

Super! 

26.12.2011

Sieg beim Turnier von Berenbostel

Die Erste gewinnt das Otto Rahlfs Gedächtnisturnier.Nach souveräner und lupenreiner Vorrunde, gewinnt die Erste das Viertelfinalspiel gegen Schloß Ricklingen und das Halbfinale gegen Godshorn nur knapp mit einem Tor Unterschied.Das Endspiel wird gegen den TuS Garbsen mit 6:2 geonnen.Sören Albrecht gewinnt zusätzlich die Torschützenrangliste mit 8 sehenswerten Treffern.

Ein verdienter Turniersieg.
Es spielten:
Recep Kökpinar, Sören Albrecht, Elhad Sadiku, Nico Lolies, Wladislaw Schmidt, Samer Atris, Gerald Starke und Sven Meyer im Tor.