17.11.2012

TSV Stelingen - FC Can Mozaik 1 : 3

Einzig Sven Meyer zeigte Normalform, der an den Gegentoren nichts machen konnte.

Das Trainerteam war sehr enttäuscht von der schlechten Leistung der Mannschaft. Da Badenstedt verloren hat, hätte man mit einem Sieg auf den 2ten Tabellenplatz klettern können. Schade!

Die Niederlage ging auf jeden Fall in Ordnung, was Chrischo Pförtner eindeutig unterstrich.

Leider hat sich auch noch Phillipp Lyding bereits in der 25. Minute schwerer verletzt und wird nun einige Zeit ausfallen.

Einzig positiv ist, dass Mike Kunze wieder dabei ist und sogar die letzten 5 Minuten gespielt hat.

Gleich nächstes Wochenende ist wieder ein Heimspiel. Da kann die Erste Wiedergutmachung gegen die Borussia aus Hannover leisten.

Wir sind dabei!

11.11.2012

Mellendorfer TV - TSV Stelingen 1 : 5

Elhad Sadiku macht 3 Tore

Mit einem 1:5 Auswärtssieg festigt Stelingen den 3. Platz in der Tabelle.

In der ersten Halbzeit sorgte Elhad Sadiku mit 2 Toren (15. und 37. Minute) für den komfortablen Pausenstand von 0:2. Elhad spielte gestern schon bei der Zweeten und zeigte eine tolle Leistung.

Kurz vor dem Pausenpfiff verhinderte Alexander Krzewina den Anschlußtreffer als er den Ball kurz vor der Linie retten konnte.

Nach der Pause erhöht Niels Albrecht nach Vorlage von Mike Prelle in der 57. Minute auf 0:3.

Den Ehrentreffer erzielt Mellendorf durch einen Foulelfmeter in der 60. Minute.

7 Minuten später stellt wiederum Elhad Sadiku den alten Abstand wieder her.

In der 84. Minute erzielt Benjamin Hartmann dann den 1:5 Endstand.

Diesmal hütete Christian Reich in Abwesenheit von Sven Meyer das Tor der Stelinger.

Nächste Woche kommt dann am "SAMSTAG" Can Mozaik in den Wald.

04.11.2012

TSV Stelingen - TSV Krähenwinkel-Kaltenweide 1 : 2

Nun ist die Stelinger Serie gerissen. Im zwölften Spiel dieser Saison machten die Krähen der Serie ein Ende.

Krähenwinkel zeigte von Anfang an eine starke Leistung und vergaben in der ersten Halbzeit einige gute Chancen.

Ab der 20. Minute spielte Stelingen aber gut mit und erarbeitete seinerseits gute Chancen.

In der 29. Minute ging Stelingen durch einen Foulelfmeter, den Sören Albrecht sicher verwandelte, trotzdem in Führung.

Noch zwei gute Chancen konnten leider von Niels Albrecht und Frank Werner nicht verwandelt werden.

In der 60. Minute köpfte Philipp Schmidt einen gut geschlagenen Eckball ins Tor. Das 1:2 fiel nach einem Konter über die rechte Seite. Die Flanke wurde ohne Chance für Sven Meyer sicher verwandelt.

Die Chance zum Ausgleich hatte Stelingen nach einem gut geschlagenen Freistoß von Sören.

28.10.2012

TuS Wettbergen - TSV Stelingen 0 : 1

Philipp Lyding macht das Tor des Tages

Die Serie hält. Diesmal wieder mit einem Sieg.

Die Mannschaft war von Anfang an hellwach und kam gut ins Spiel in Wettbergen.

Niels und Sören Albrecht hatten gute Chancen, bevor Philipp Lyding In der 38. Minute mit einem Schuss aus ca. 16 Metern in das rechte untere Eck traf.

Auch nach der Pause ging die Spannung nicht verloren Wladi Schmidt und Frank Werner hatten gute Chancen das Ergebnis zu verbessern.

Auch in der Schlußoffensive von Wettbergen behielten die Stelinger den Überblick und hatten mit Niels Albrecht und Benjamin Hartmann noch Chancen das Ergebnis zu verbessern.

Kleiner Wermutstropfen: Andreas Stankiewicz erhält in der 88. Minute nach wiederholten Foulspiel die Gelb-Rote Karte.

21.10.2012

TSV Stelingen - TSV Engensen 0 : 0

Schönes Wetter, wenig Zuschauer, die Erste weiter ungeschlagen!

Leider nur ein Unentschieden in einem in der zweiten Hälfte guten Spiel der Ersten.

In der ersten Hälfte hatten beide Mannschaften eigentlich jeweils vergleichbare Chancen nach Flanken in dn Stafraum verpassten jeweils mehrere Stürmer den Ball.

In der zweiten Halbzeit gab es in der 48. Minute eine Schrecksekunde als für Sven die Latte rettete, ab diesem Zeitpunkt gewann die Erste mehr nd mhr Spielanteile und erarbeitete sich viele Chancen, bis zur 80 Minute sicherlich 4-5 gute Torchancen, die allesamt vergeben wurden.

In der Schlußphase hatte man das Gefühl, das gleich die Führung fällt. Alexander Krzewina hielt bei einer Flanke seinen Fuß hin und traf den Pfosten.

Kurz darauf hatte Benny Hartmann noch eine Chance, doch der Ball war schwer zu nehmen und rollte am Tor vorbei.

14.10.2012

SpvGG Nieders. Döhren - TSV Stelingen 1 : 1

In den ersten 20 Minuten zeigte die Erste eine tolle Leistung, die mit dem Führungstreffer in der 12. Minute durch Wladi Schmidt gekrönt wurde.

Nach einem Eckball schoß Mladi zur 1:0 Führung.

Leider ließ die Leistung dann nach und die Döhrener kamen besser ins Spiel.

Nach einem Abwehrfehler konnte Döhren in der 30. Minute ausgleichen.

In der zweiten Hälfte hatte Stelingen noch 3 gute Chancen durch Niels und Sören Albrecht, sowie Benjamin Hartmann. Die Döhrener hatten auch ihre Chancen, so dass das Unentschieden am Ende ein gerechtes Ergebnis darstellte.

Am Sonntag geht es dann um 15:00Uhr gegen Engensen im Stelinger Wald.

30.09.2012

SG Letter05 - TSV Stelingen 0 : 1

Alex Krzewina macht das Tor des Tages

Mit einem der gefürchteten Freistöße von Sören Albrecht wird die Begegnung in der 75. Minute entschieden. Alexander Krzewina lenkt den Freistoß per Kopf unerreichbar für den Letter Keeper ins Tor.

In der ersten Hälfte bestimmte der TSV die Begegnung. Zwingende Chancen konnten aber nicht erarbeitet werden.

Die Stelinger Abwehr zeigte wieder einige "Stockfehler", aber auch die Letteraner hatten keine echte Chance, so dass beide Torhüter wenig zu tun bekamen.

In der zweiten Hälfte stabiliserte sich die Abwehr der Stelinger, so dass nach hinten, trotz eines forscheren Auftretens der Letteraner, nichts mehr anbrannte.

In der Nachspielzet hatte Sören Albrecht noch die Chance auf 2:0 zu erhöhen, traf aber leider nur den Pfosten.

Nun kommt der Tabellenführer TV Badenstedt in den Stelinger Wald.

Wir drücken die Daumen, dass die Serie hält! Bis Sonntag!

 

23.09.2012

TSV Stelingen - TSV Havelse 4 : 2

Benny Hartmann wurde von der Leinezeitung zum Spieler des Tages gekürt.

Die Erste startete mit einigen Chancen vor dem Havelser Tor.

Gianluca Bossio setzte seinen Schuß knapp neben den Pfosten ins Aus. Nach einem Freistoss von Sören Albrecht verpassen alle Stelinger die eigentlich super reingegebene Flanke.

Nach einem Foul im Strafraum gab der Schiedsrichter Elfmeter für die Havelser.

Sven Meyer konnte den eigentlich gut platzierten Schuß noch an den Pfosten lenken und so eine vorzeitige Führung verhindern.

Kurz darauf gelang den Havelsern noch ein Schuß an den Innenpfosten.

Nach einem schweren Abwehrfehler traf der Havelser Leimann in der 29. Minute nach einer tollen Einzelleistung zum 0:1.

In der 34 Minute wurde der Ball nach einem Schuß von Benjamin Hartmann abgefälscht und Niels Albrecht schob zum 1:1 Ausgleich ein. 

Kurz vor dem Pausenpfiff wieder ein fataler Abwehrfehler und wie beim 0:1 konnte Leimann den Ball ins Netz bringen.

Mit 1:2 ging es in die Pause.

Kurz nach der Pause konnte mit einem kuriosen Abstauber Benjamin Hartmann den Ball an dem Torwart vorbei zum 2:2 ins Netz heben.

Auch das 3:2 in der 51. Minute war ein klassischer Abstauber, den Roy Lopez nach Pass Querpass von Sören Albrecht dankend annahm.

Die Havelser machten nun ordentlich Dampf und setzten die Stelinger unter Druck, wobei keine 100% Chance für Havelse raussprang. Sven Meyer zeigte wieder seine Klasse und konnte alle Angriffe bis zum Abpfiff entschärfen.

In der 85. Minute hatte Roy Lopez noch eine 100% Einschußmöglichkeit nach einem toll herausgespielten Angriff. Keiner konnte nachvollziehen, wie er den Schuß noch über das Tor setzen konnte. Am wenigsten Roy.

Die endgültige Erlösung kam dann durch Sören Albrecht, der in der 90. Minute nach Pass von Benjamin Hartmann und einer schönen Einzelleistung das 4:2 erzielte.

Benny Hartmann kam mit seiner guten Leistung als Spieler des Tages in die Leinezeitung. Für 2 Tore gab er die Vorlage und eins erzielte er selber.

Havelse hat im Wald eine tolle Leistung gezeigt und war mehr als gleichwertig. Die Erste zeigte Moral und war am Ende die glücklichere Mannschaft.

Ohne Frage aber wieder eine gute geschlossene Mannschaftsleistung. Nicht ohne Grund sind die Jungs weiterhin ungeschlagen in Staffel und Pokal.

Gute Besserung an Elhad Sadiku, der sich nach einem unnötigen und fiesen Foul an der Bande verletzte und zum Nähen seiner Wunde ins Krankenhaus gebracht wurde.

16.09.2012

TuS Garbsen - TSV Stelingen 0 : 0

Das unentschieden geht in Ordnung. Chancen zum Sieg waren auf beiden Seiten vorhanden.

In der ersten Hälfte waren diese aber sehr übersichtlich. Zu erwähnen ist eine Situation als Sven Meyer reaktionsschnell den Ball noch mit der Fußspitze ablenken kann als ein Garbsener frei auf Ihn zuläuft.

Ca. in der 35 Minute läuft Nico auf den Garbsener Keeper zu. Er wollte den Ball wohl lupfen, tritt aber in den Rasen und der Ball kullert in die Arme des Torwarts.

Den einzigen Volltreffer landete David Sokal als er einen Ball ins Seitenaus schlägt und die Snackvorräte der Familie Wünschmann trifft.

Kurz nach der Pause läuft Benny Hartmann allein auf den Keeper zu. Statt selbst zu schießen passt er quer direkt in die Beine eines Abwehrspielers. Schade.

Kurz darauf ein super Pass von Niels Albrecht auf Benny, den er schlecht annimmt und leider ins Toraus blockt.

Noch eine gute Chance hatte der eingewechselte Roy Lopez auf Pass von David Sokal, dessen Kopfball vom Torwart am Boden noch gestoppt wurde.

Jetzt geht es am Sonntag zu Hause gegen Havelse.

 

11.09.2012

POKAL SC Rinteln - TSV Stelingen 1 : 2

Nico Lolies bringt die Erste in Führung

Gegen den Tabellenführer der Bezirksliga 4 reicht die normale Spielzeit.

In der 90. Minute macht Niels Albrecht das erlösende 1:2.

Das passt in den erfolgreichen Start in die Saison.

Wie auch beim letzten Punktspiel brauchte die Erste eine Anlaufzeit. Nach der torlosen und nicht gerade guten ersten Halbzeit übernahm Stelingen das Kommando auf dem Platz und haben sich die verdiente Führung erarbeitet.

Das 1:0 fällt in der 63. Minute durch Nico Lolies, der einen Distanzschuß mit der Fußspitze ins Netz lenkt.

Danach erhöhte Rinteln den Druck und die Stelinger zogen sich zurück. Insbesondere bei Standards waren die Rintelner gefährlich. Sven Meyer konnte seinen Kasten aber lange Zeit sauber halten.

Der Ausgleich fiel in der 82. Minute durch Hasani, den Chrischo aus seiner Zeit bei den Preussen in Hameln kannte. Chrischo wechselte nun Sören Albrecht ein, der sich sofort voll reinhing und gleich mehrere Chancen erarbeitet.

Mit einem Zuspiel auf seinen Bruder Niels legte er in der 90. Minute das Siegtor vor.

Klasse Leistung!

09.09.2012

TSV Godshorn - TSV Stelingen 0 : 0

Sven Meyer sichert den Punkt in Godshorn. Tolle Leistung!

Die ersten 20 Minuten war Godshorn überlegen. Ursache waren vo allem viele Fehlpässe und Stockfehler der Ersten. Insbesondere über die rechte Seite liefen viele Angriffe der Godshorner.

Ab der 20. Minute fingen sich die Stelinger und wurden immer stärker. Allerdings gab es keine zwingenden Torchancen.

In der 40.Minute dann ein Angriff der Godshorner bei denen 2x hintereinander ein Stürmer frei zum Schuß kam und Sven Meyer beide Schüsse sensationell parierte.

 

Nach der Pause musste Sven noch 2x alles geben, hielt aber seinen Kasten sauber.

In der 65. Minute ein toll geschlagener Freistoß von Sören Albrecht, den Alex Krzewina frei vorm Tor leider vergab.

In der 85. nochmals Alex frei vorm Godshorner Tor. Ein Lupfer wäre der Sieg gewesen. Leider kam der Keeper an den flach geschossenen Ball noch mit der Fußspitze dran.

Ein Punkt gewonnen. In der letzten Saison sind wir in beiden Begegnungen mit 0 Punkten vom Patz gegangen.

 

Am Dienstag 19:0Uhr nun das Pokalspiel in Rinteln!

Viel Erfolg!

01.09.2012

TSV Stelingen - TSV Burgdorf II 4 : 1

Niels schoß die ersten beiden Tore

Wieder eine gute Leistung der Ersten.

In der Ersten Hälfte lief es etwas schleppend an.

Burgdorf ging bereits in der 9. Minute in Führung. Allerdings hatte Niels Albrecht gerade mal eine Minute später die richtige Antwort und schoß das Tor zum 1:1 Ausgleich.

So ging es auch in die Halbzeitpause.

Nach der Pause wurde ein Burgdorfer wegen Foulspiels an Stankiewicz vom Platz gestellt.

In der 60. Minute ging Stelingen wiederum durch Niels mit einem sehenswerten Tor in Führung. Einen Einwurf von Mike Kunze nahm er am 5 Meterraum mit der Brust an, drehte sich um seinen Gegenspieler und setzte den Ball unter die Latte.

Am 3:1 in der 78. Minute war Niels auch massgeblich beteiligt. Nach einem Pass von seinem Bruder lief Niels allein auf das Tor zu passte quer, wo der einschußbereite Mike Prelle stand und verwandelte.

Sören Albrecht machte dann in der 84. Minute mit dem 4:1 endgültig den Sack zu.

Damit übernimmt die Erste nun den zweiten Tabellenplatz von Engensen, die dieses Wochende patzten. Schön anzusehen übrigens!

Am nächsten Sonntag treten wir dann in Godshorn an.

28.08.2012

POKAL: TSV Stelingen - SV Ramlingen-Ehlershausen (1:1) 6 : 5 n.E.

Ein tolles Ergebnis. Herzlichen Glückwunsch an unsre Erste!

Mike Kunze bringt den TSV in der 23. Minute in Führung. Kurz vor dem Halbzeitpfiff der Ausgleich durch ein Eigentor von Alex Krzewina.

Beim Elfmeterschießen treffen:

  • Sören Albrecht
  • Philipp Lyding
  • Mike Kunze
  • Gialnuca Bossio und
  • Niels Albrecht

26.08.2012

TuS Davenstedt - TSV Stelingen 0 : 7

Da hat sich die Erste aber richtig eingeschoßen. Mit sieben Toren wird der TuS Davenstedt deklassiert.

In der 13. Minute eröffnet Wladi Schmidt nach Vorarbeit non Niels und Sören Albrecht den Torreigen.

In der 26. Minute dann ein Foul im Stelinger Strafraum durch Mike Prelle. Den fäligen Straftoß vereitelt aber Sven Meyer. 

Roy Lopez macht in der 30. das Zweite Tor, indem er einen Rückpass der Davenstedter erläuft. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit macht Sören Albrecht den 0:3 Pausenstand.

Zwei Minuten waren nach der Pause gespielt als Frank Werner nach eine Eckball das 0:4 markiert. In der 56. legen Niels Albrecht und in der 64. Philipp Lyding per Freistoß nach, bevor wiederum Sören Albrecht in der 72. Minute per Strafstoß den 0:7 Endstand erzielt.

In den letzten 10 Minuten kassieren die Davenstedter noch 4 Gelbe Karten.

Ein toller Saisonstat der Ersten mit zwei Siegen und einem Unentschieden.

Na, da kann ja am Dienstag Ramlingen in den Wald kommen. Wir freuen uns auf ein interessantes Spiel.

17.08.2012

TSV Stelingen - HSC Hannover 2 : 1

Sören schoß beide Tore

Das war ein tolles Spiel der Ersten.

Gegen den Meisterschaftsfavorit spielte die Erste auf Augenhöhe und lieferte ein in allen Belangen sehenswertes Spiel ab.

Jeder Fußballfan, der es vorgezogen hat bei dem tollen Wetter im Garten den Grill anzuwerfen hat was verpasst.

Bereits in den Anfangsminuten waren die Spielanteile gleich verteilt, wobei unsere Erste griffiger zur Sache ging und keinen Ball verloren gab.

In der 14. Minute gab es einen Freistoß für die Erste aus ca 20 Metern Entfernung. Die Alte Herren schwärmte an der Bande noch von den Freistoßtoren von Stetze im Pokal, doch das kann Sören auch (wie IF bereits beim Anlauf von Sören treffend bemerkte) und versenkte den Ball an der Mauer vorbei in die rechte Ecke.

In der 20. Minute konnte der HSC ausgleichen, da der Rechtsaußen nicht konsequent genug angegangen wurde. So ging es dann auch in die Pause.

Nach der Pause zeigten beide Mannschaften weiter einen guten Fußball doch am Strafraum war meist Schluß und wenn mal ein Schuß durchkam, konnten die Torhüter abwehren. Erwähnenswert eine Abwehrleistung von dem HSC-Keeper. Im Stil eines Handballtorwarts konnte er den scharfen Schuß von Niels ins Aus lenken.

Die Entscheidung dann in der 66. Minute wieder durch einen Freistoß durch Sören Albrecht, der den Ball in den Winkel zauberte, so dass der Keeper keine Chance hatte.

Auch nach dem Abpfiff war die Stimmung wie in alten Zeiten.

Das hat sich echt gelohnt und wenn wir weiter solche Spiele geboten kriegen sollte sich das in Stelingen schnell rumsprechen, so dass wir bald wieder ein volles Haus im Wald haben.

SO! Zum Schluß noch ein wichtiger Hinweis.

Das nächste Heimspiel ist am Samstag. den 01. September um 16:00Uhr gegen Burgdorf. Das Spiel wurde von Freitag auf Samstag verlegt.

14.08.2012

POKAL TSV Godshorn - TSV Stelingen 0 : 2

Ziemlich spät macht die Erste den Sack zu.

In der 73. macht Roy Lopez das 0:1 und Sören Albrecht in der 90. den 0:2 Endstand.

 

Nun erwartet uns im Waldstadion ein attraktives Spiel. Der Sieger aus der Begegnung Ramlingen gegen Arminia Hannover muss dann zu uns in den Wald.

12.08.2012

SV Borussia Hannover - TSV Stelingen 1 : 1

Elhad Sadiku

Im ersten Punktspiel erringt der TSV ein Unentschieden bei Borussia.

Ganz im Gegensatz zu den letzten Spielen in der Vorbereitung und dem Pokalspiel gegen Ilten, konnte die Erste nicht überzeugen.

Es gab viele Fehler im Passspiel und kaum Torchancen.

Chrischo konnte es kaum glauben und kommentierte das Spiel mit: "Das waren 2 Schritte in die falsche Richtung!"

Nach einem Ballverlust in der 13. Minute gelang Borussia dann auch die 1:0 Führung, die Elhad Sadiku nach einer guten Einzelleistung in der 30. Minute ausgleichen konnte.

Erst in den letzten 15 Minuten machten beide Mannschaften mehr Druck, um die Begegnung noch gewinnen zu können. Dabei hatten Niels Albrecht und Philip Lyding vielversprechende Chancen.

Am Dienstag geht es nun in Godshorn im Pokal weiter und am Freitag schlägt der HSC im Ersten Heimspiel im Stelinger Wald auf.

 

07.08.2012

POKAL TSV Stelingen - MTV Ilten 3 : 1

Zweimal Wladi Schmidt
vorbereitet durch Roy Lopez

Bereits in der 8. Minute trifft Nico Lolies nach Vorarbeit des super aufgelegten Wladi Schmidt und bringt die Erste mit 1:0 in Führung.

Kurz darauf hätte Nico mit seinem Heber fast das 2:0 geschossen.

Kurz vor der Pause verfehlt Nico mit einem Distanzschuß das Tor wiederum nur knapp.

Viele Fouls begleiten das Pokalspiel. Der Schiedsrichter zog 7x Gelb, 3x GelbRot und einmal Rot. Davon leider auch 2 Herausstellungen für den TSV mit Niels Albrecht GelbRot und Rot für Nico Lolies wegen Nachtretens.

Nach dem Wiederanpfiff gab es noch gute Chancen für Philip Lyding und Wladi Schmidt. Wie es halt so ist fällt in diese Phase der Ausgleich für Ilten in der 56. Minute.

Mit der Einwechselung von unserem alten Bekannten Roy Lopez hatte Chrischo ein glückliches Händchen. Er bediente Wladi Schmidt in der 73. und 82. Minute zum 3:1 Endstand. In der 75. gab es auf beiden Seiten eine GelbRote.

In der 89. dann die GelbRote und die Rote für Nico. Beide Mannschaften beenden das Spiel mit nur 9 Mann!

Jetzt geht es in Godshorn weiter, die den TSV Engensen bezwungen haben.