15.06.2013

RELEGATION für Landesliga!

Ein Aufstiegsplatz steht fest, einen zweiten Aufstiegsplatz wird es aus aktueller Sicht nicht geben.

  • Sonntag 09. Juni BSV RehdenII - TSV Stelingen  3 : 2
     
  • Mittwoch 12. Juni  TSV Stelingen - SV Harsum   1 : 0
    Rehden spielt unentschieden 1:1 gegen Eldagsen!
     
  • Samstag 15. Juni TSV Stelingen - FC Eldagsen 5 : 2
    Harsum gewinnt leider zu hoch mit 4:1. Stelingen fehlen 3 Tore!

Harsum ist nun aufgestiegen. Herlichen Glückwunsch!

15.06.2013

TSV Stelingen - FC Eldagsen 5 : 2

Mike Kunze wurde vor dem Spiel offiziell verabschiedet. Ein tolles Abschlussspiel! Vielen Dank für deinen langjährigen Einsatz beim TSV

Ein schöner und auch hoher Sieg, allerdings 3 Tore zu wenig, da Harsum zwar wunschgemäß gewonnen hat, aber mit 2 Toren zu hoch!

Die Torchancen hatte sich die Erste in der ersten Hälfte zu hauf erarbeitet.

Wäre die Hälfte zu Toren geworden, hiesse der Aufsteiger Stelingen.

Niels Albrecht traf in der ersten Hälfte gleich vier Mal.

Alex Krzewina köpfte gleich in der 2. Minute knapp neben das Tor, Julian Zalustowski schießt neben das leere Tor, Sören Albrecht den Pfosten und und ..

So überlegen habe ich die Erste selten gesehen.

Zur Halbzeit stand es dann "nur!" 4:1. In Harsum allerdings auch schon 3:0.

In der zweiten Hälfte legte Eldagsen nochmal zu und hielt gegen die Angriffe der Stelinger gegen.

Durch einem Gegenzug viel dann das 4:2. Sören Albrecht stellte dann mit seinem Tor den alten Abstand wieder her.

Leider hieß es dann in Harsum zum Ende 4:1.

Wir gratulieren Harsum, die nun im nächsten Jahr in der Landesliga spielen werden.

Wir bedanken uns bei der Mannschaft, die sich sehr gut zusammen gefunden hat, bei den Trainern, die das Team geformt, immer gut vorbereitet haben und den vielen ehrenamtlichen Helfern, die den Betrieb überhaupt möglich machen. Und vor allem auch den Fans, die auch dieses Jahr wieder den Weg in den Wald gefunden haben.

Dieses Spiel war ein schöner und für alle ein verdienter Abschluß einer guten Saison. 

Vor dem Spiel wurde unser langjähriger Begleiter, Mike Kunze (Mister Zuverlässig) verabschiedet. Alles Gute für deinen weiteren Weg wünscht dir der TSV Stelingen, die Sparte und alle Fans der Ersten Herren.

12.06.2013

TSV Stelingen - SV Harsum 1 : 0

Trotz einer sehr spielstarken Harsumer Mannschaft konnte die Erste den Sieg nach Hause fahren.

In dem tollen Ramlinger Stadion hatte die Abwehr unserer Ersten, aber vor allem Sven Meyer einen tollen Tag erwischt. "Was Sven da rausgeholt hat ist unglaublich" :bestätigte Manne Recht nach dem Spiel. Weiter haben Paul Kiyedi und Julian Zalustowski eine herausragende Leistung gezeigt.

Den goldenen Treffer macht Frank Werner bereits in der 10. Minute nach einem Eckball von Benny Hartmann stand er goldrichtig und köpfte den Ball am 2. Pfosten ins Tor.

Jetzt zählt gegen Eldagsen nur ein Sieg. Ob es dann reicht hängt am Ergebnis zwischen Harsum und Rethen. Ein Unentschieden wäre optimal!

Wir sehen uns am Samstag 16:00Uhr im Waldstadion!

Wir hoffen auf viele interessierte Zuschauer und eine geile Stimmung. Die Mannschaft hat es sich verdient. 

09.06.2013

BSV Rehden II - TSV Stelingen 3 : 2

Nach 2:0 Rückstand gleicht die Erste noch in der ersten Halbzeit durch Tore von Elhad Sadiku in der 31. und Alexander Krzewina in der 44. Minute zum 2:2 Halbzeitstand aus.

Leider trifft Paul-Landu Kiyedi in der 54. das eigene Tor zum 3:2 Endstand für Rehden.

02.06.2013

FC Can Mozaik - TSV Stelingen 1 : 2

Diesmal schoss Stelingen alle 3 Tore. In  der 18. Minute brachte Florian Struzyna nach eine gemeinsamenAktion mit Niels Albrecht die Erste mit 0:1 in Führung.

In der 65. Minute hatte Gianluca Bossio die Chance zu erhöhen, vergab aber. Dafür passierte dann im Gegenzug Frank Werner ein Unglück, dass er den Schuss von Icguel ins eigene Tor ablenkte. In der 80. Minute erzielte der neu hinzugekommene und erst in der 72. Minute eingewechselte Pascal Ludynia nach schöner Vorlage von Bossio das Tor zum 1:2 Endstand.

Am kommenden Sonntag geht es dann zum ersten Relegationsspiel nach Rehden (siehe oben).

26.05.2013

TSV Stelingen - Mellendorfer TV 7 : 0

Wladi nahm in der 2. Halbzeit mehr und mehr die Farbe und Konsistenz des 5 Meter Raums an!

Viele haben wohl vermutet, dass bei diesem schlechten Wetter das Spiel abgesagt wird, daher waren so gut wie keine Zuschauer da.

Die wenigen, die den Weg in den Wald gewagt haben konnten aber eine gut aufgelegte Erste und 7 Tore sehen.

Bereits in der 3. Minute machte Wladi Schmidt nach Pass von Niels Albrecht das 1:0. Danach erarbeiteten die Stelinger sich mehrere Chancen, aber erst in der 34. Minute stolperte ein Mellendorfer den Ball ins eigene Tor, nachdem Benny Hartmann in den Strafraum lief.

Kurz vor der Pause schoß Niels Albrecht den 3:0 Halbzeitstand.

Gleich nach der Pause erhöhte dann sein Bruder Soeren nach Pass von Benny Hartmann auf 4:0.

In der 58. Minute köpfte Mike Kunze nach einem Eckball von Soeren Albrecht zum 5:0 ein.

Nach guter Einzelleistung macht Benny Hartmann das 6:0.

Den letzten Treffer machen dann die Mellendorfer wieder selbst, nachdem der eingewechselte Gianluca Bossio nur den Pfosten getroffen hat.

Jetzt sind wir alle gespannt, wie und wo die Relegation stattfinden wird.

Gut aufgelegt ist die Mannschaft allemal!

16.05.2013

TSV Stelingen - TV Badenstedt 4 : 0

Wladi macht sich sein eigenes Geschenk und schießt ein Tor am Tag vor seiner Hochzeit!
Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß bei der sicherlich tollen Party!

Mit diesem Sieg ist die Erste uneinholbar auf Platz 2.

Diesmal macht die Mannschaft gleich in der ersten Halbzeit alles klar.

Einen Tag vor seiner Hochzeit macht sich Wladi Schmidt sein eigenes Geschenk und erzielt nach einer Flanke von Soeren Albrecht in der 19. Minute das 1:0.

In diesem Zusammenhang vielen Dank an Badenstedt, das Schiedsrichtergespann und den NFV, die es ermöglicht haben das Spiel einen Tag vorzuverlegen. 

Niels Albrecht erhöht mit einem Doppelpack in der 33. + 43. Minute zum 3:0 Halbzeitstand.

In der 85. erhöht Benny Hartmann nach einer Vorlage von Soeren Albrecht auf 4 : 0.

Jetzt heißt es Daumen drücken, dass die Relegation stattfindet und dann auch zum tragen kommt!

 

12.05.2013

TSV Krähenwinkel-Kaltenweide - TSV Stelingen 1 : 3

Nach 1:0 Rückstand ein deutlicher Sieg in Krähenwinkel.

Die Erste trifft es kurz vor dem Pausenpfiff mit dem Führungstreffer durch Tim Linnemann sehr unglücklich.

Die Mannschaft kommt aber äusserst motiviert wieder aus der Kabine und macht gleich in der 48. Minute den Ausgleich durch (wieder mal!) Elhad Sadiku.

Niels Albrecht erhöht in der 67. Minute zum 1:2, bevor die Krähenwinkler durch ein Eigentor in der 83. Minute selbst den Sack zu machen.

Der Zweite Platz ist damit durch den Sieg gegen den härtesten Verfolger weiter gefestigt. Es gibt zwar noch rechnerisch die Möglichkeit dass Badenstedt, Letter, Krähenwinkel und Garbsen uns einholen, aber halt nur rechnerisch.

Jetzt geht es am Freitag zu Hause gegen Badenstedt.

Es ist beantragt das Spiel auf den Donnerstag zu legen, bisher ist das aber nicht bestätigt. Also nochmal ins Netz gucken!!!!

05.05.2013

TSV Stelingen - TuS Wettbergen 1 : 0

Ein Arbeitssieg für den TSV. Wettbergen war über weite Strecken der ersten Hälfte die bessere Mannschaft.

Mit Paul Kiyedi und Alex Krzewina zeichneten sich dabei zwei Abwehrspieler durch eine gute Leistung aus und schafften es auch in die Elf des Tages der Leinezeitung.

In gang kam die Erste ca 25. Minuten vor Spielende. Nach guten Chancen von Benny Hartmann und Sören Albrecht. Sören war es denn auch, der einen indirekten Freistoß zum 1:0 Endstand verwandelte.

Am Donnerstag geht es dann nach Havelse und bereits nächsten Sonntag geht es nach Krähenwinkel.

Bis denne!

09.05.2013

TSV Havelse II - TSV Stelingen 2 : 3

Alex Krzewina schießt das Siegtor in der Nachspielzeit

Der TSV hatte das Spiel in der ersten Halbzeit gut im Griff und geht in der 21. Minute durch Sören Albrecht mit 0 : 1 in Führung.

Bereits 9 Minuten später erhöht Elhad Sadiku zum Pausenstand von 0 : 2.

Nach der Pause kamen die Havelser besser ins Spiel und und schafften in der 49. und 65. Minute den Ausgleich zum 2:2.

In der 90. Minute bekam Stelingen einen Elfmeter zugesprochen, den der Schiedsrichter aber nach Rücksprache mit seinem Assistenten wieder zurücknahm.

Natürlich kamen nun in den letzten Minuten viele Emotionen auf. Stelingen wollte aber den Sieg und schafften das auch nach einem Freistoß von Soeren Albrecht. Frank Werner verlängert und Alex Krzewina verwandelt zum 2:3 Endstand.

Am Sonntag geht es bereits weiter in KK.

 

 

01.05.2013

Pokal TuS Sulingen - TSV Stelingen 3 : 1

Mit einem gemieteten Bus fuhr die Mannschaft mit ca. 20 Fans nach Sulingen.

Die Erste spielte in der Ersten Halbzeit gut mit. Standen hinten stabil, aber nach vorn lief nichts so richtig zusammen.

In der 45. Minute schenkte Sulingen dem TSV einen Elfmeter, als ein Sulinger Julian an der Strafraumgrenze von den Beinen holte.

Mike Kunze verwandelte sicher zum 0:1. So ging es in die Pause.

Nach der Pause drückte Sulingen in den ersten 20 Minuten enorm, konnten aber den Ball nicht im Stelinger Tor unterbringen. Was aufs Tor ging hielt Sven Meyer mit ein paar sehenswerten Paraden.

Die Tore vielen nach Standards. Jedesmal stand ein Sulinger frei und konnte Meyer überwinden.

Ein verdienter Sieg einer spielerisch überlegener Sulinger Mannschaft.

Die Mannschat hat sicher das Potential auch den Pokal zu gewinnen. Von den verbleibenden Mannschaften, waren hier wohl die zwei stärksten auf dem Platz.

Alles in allem: Ein faires Spiel bei schönstem Fußballwetter mit einem verdienten Sieger.

28.04.2013

TSV Engensen - TSV Stelingen 1 : 2

Mit dem Sieg in Engensen belegt die Erste den leider unbedeutenden zweiten Tabellenplatz.

Chrischo sagt: "Das war die beste Halbzeit, die ich von den Jungs bisher gesehen habe!"  Gemeint ist die erste Halbzeit in der eigentlich bereits alles hätte klar gemacht werden können.

Bereits in den ersten Minuten hatten die Stelinger gute Chancen zur Führung. Allerdings gelingt Engensen in der 12. Minute die Führung.

Benny Hartmann gleicht in der 24. Minute nach einem tollen Pass von Mike Kunze aus und hatte vor der Pause noch zwei Chancen den Sack zu zumachen. Es blieb aber bis zur Pause beim 1:1.

Durch ein Strafstoßtor von Mike Kunze in der 47. Minute nach einer Notbremse an Julian Zalustowski gewinnt die Erste mit 1:2.

Danach schaltete die Mannschaft einen Gang runter und hatte Glück, dass es nicht nochmal einschlug!

Als besonderes Ereignis ist der erste Auftritt des lange verletzten Philipp Lyding zu werten. Willkommen zurück!

Am Mittwoch geht es dann mit dem Bus nach Sulingen.

Wir sehen uns!

23.04.2013

TSV Stelingen - TSV Godshorn 2 : 0

Paul Kiyedi macht ein tolles Spiel

Auch heute wieder eine gute Leistung mit dem sichtlichen Willen zu siegen. Eine gute Einstimmung auf das Bayernspiel.

Die Einstellung stimmt. Wenn sich jetzt die Konstanz auch einstellt wird das Saisonziel am letzten Spieltag unter den ersten Fünf der Tabelle zu stehen wohl erreicht.

In der ersten Hälfte waren die Spielanteile noch ausgeglichen. Vor allem als Wladi Schmidt in der 24. Minute wegen einer Verletzung ausgewechselt werden musste.

Ohne Tore ging es dann in die Kabine. Den besseren Start hatte dann unsere Erste als Alex Krzewina in der 48. Minute den Ball im Strafraum mit dem Hinterkopf ins Tor köpfte.

Die Spielanteile lagen nun mehr und mehr auf Seiten der Stelinger.

Nach einer schönen Flanke in den Strafraum nimmt der Godshorner Kapitän die Hand zu Hilfe, worauf Mike Kunze den fälligen Strafstoß sicher verwandelt.

Persönlich hat mir die Abwehrarbeit und Zweikampfstärke von Patrick Banse und vor allem auch Paul Kiyedi gefallen.

Nicht nachlassen!

21.04.2013

TSV Stelingen - SpvGG Nds. Döhren 3 : 1

Ein ordentlicher Auftritt der Ersten im Wald. Wieder war tolles Fußballwetter und wieder haben nur wenige den Weg in den Wald gefunden.

Schade! Es war ein Spiel wofür es sich gelohnt hätte!

In der ersten Halbzeit ging es nicht so recht voran. Viele Ballverluste der Stelinger führten zu einigen Chancen der Döhrener, die aber alle knapp vergeben wurden.

Nach der Pause gingen die Döhrener in der 65. Minute in Führung und es schien, dass die Begegnung entschieden sei.

Chrischo wechselte dann den wiedergenesenen Sören Albrecht ein, was wie eine Wiederbelebung wirkte.

Der super aufgelegte Elhad Sadiku (übrigens seit einigen Spielen mit einer tollen Leistung unterwegs) nahm den Ball aus ca 20 Metern direkt und schoß den sehenswerten Ausgleich in der 71. Minute.

Kurz darauf ein Handelfmeter für Stelingen, den aber Niels Albrecht nicht verwandeln konnte.

In der 80. Minute wird aber Niels selbst im Strafraum gefoult und den fälligen Elfmeter verwandelt sein Bruder Sören sicher zur 2:1 Führung.

Sehenswert dann auch das 3:1. Die Döhrener versuchten alles, um noch den Ausgleich zu erzielten und schickten bei einem Standard ihren Keeper mit in den gegnerischen Strafraum. Der abgewehrte Ball kommt zu Benny Hartmann, der ihn Volley von der Mittellinie ins verwaiste Döhrener Tor beförderte.

Es war nun ein wenig von der Stelinger Stimmung im Wald zu spüren.

Mit Elhad, Benny und Wladi schafften es drei Stelinger heute auch verdient in die Traumelf der Woche und Elhad wurde als Spieler des Tages porträtiert. Wann gab es das denn mal!

Am Dienstag gegen Godshorn wird es weitergehen!!

 

Leider hat sich Andreas Stankiewicz bei einer Aktion im Strafraum schwerer verletzt. Mit Gips kam er aus dem Krankenhaus zurück!

Wir wünschen dir gute Besserung und eine schnelle Genesung!!

Elhad,
Benny und
Wladi in der Traumelf der Woche

18.04.2013

TSV Burgdorf II - TSV Stelingen 0 : 1

Eine schwere Geburt, bei katastrophalen Platzverhältnissen und einer defensiv eingestellten Burgdorfer Mannschaft.

 

Elhad Sadiku schießt das erlösende Tor des Tages in der 78. Minute.

Das ist aber das was zählt!

Am Sonntag kommt es nun zum Spitzenspiel gegen Döhren.

14.04.2013

TV Badenstedt - TSV Stelingen 3 : 1

Schade, wir hätten ganz oben dabei sein können. Gerade gegen Badenstedt wäre ein Sieg wichtig gewesen.

Bereits in der 11. Minute fiel das erste Tor für Badenstedt, die dann in der 17. Minute gleich nochmal zum 2:0 nachlegten.

So ging es in die Pause.

Gleich nach dem Wiederanpfiff ein Eigentor durch David Sokal.

Der Ehrentreffer wurde durch ein Strafstoßtor von Niels Albrecht erzielt.

Am Donnerstag geht es nach Burgdorf und am Sonntag kommt dann schon Nieders. Döhren in den Wald!

09.04.2013

TSV Stelingen - TuS Garbsen 3 : 1

Benny Hartmann an allen Treffern beteiligt
Sven Meyer überzeugt durch tolle Paraden

Eine enorme Steigerung zum Spiel am Sonntag. Jetzt werden die Jungs langsam warm.

Und das Toreschiessen haben sie auch nicht verlernt.

In der 9. Minute läuft Benny Hartmann in den Strafraum und wird vom Garbsener Torwart von den Beinen geholt. Niels Albrecht verwandelt den fälligen Elfmeter sicher.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff ist Benny wieder frei vor dem Torwart und braucht eigentlich nur zu dem mitgelaufenen David Sokal passen. Schiesst aber selber und der Torwart hält. Ein Heber hätte es wohl auch getan.

Mit 1:0 geht es in die Kabine.

In der 2. Halbzeit hat Garbsen zwar mehr Ballbesitz, aber durch Balleroberungen und schnelles Spiel nach vorn erarbeiten sich die Stelinger immer wieder Chancen.

Elhad Sadiku macht nach einem Freistoß von Benny mit dem Hinterkopf das 2:0.

Das 3:0 geht eigentlich auf das Konto von Wladi Schmidt, der sich den Ball an der Mittellinie holt und an der Torlinie, bereits arg bedrängt, den Ball noch vor das Tor zu dem einschussbereiten Benny Hartmann bringt.

Es gab noch weitere Möglichkeiten, insbesondere nach einem Pass von Benny an den 16er, David Sokal zog ab, leider konnte der Keeper noch retten.

Garbsen war nicht untätig. Einmal rettete der Pfosten und 2x Sven Meyer mit super Paraden.

Der Ehrentreffer fiel nach einem nicht verständlichen Freistoß, wo die Stelinger noch mit Meckern beschäftigt waren, konnten die Garbsener den Ball schon aus dem Netz holen.

Über Alles eine super Steigerung. Nun drücken wir die Daumen für das Spiel am Sonntag in Badenstedt.

07.04.2013

TSV Stelingen - SG Letter05 1 : 0

bei bestem Wetter, schöner Freistoß von Mike.

Eine schlechte erste Hälfte mit wenig Chancen. Die beste hatte Letter, die Sven Meyer mit einer schönen Parade zunichte machte.

Der eingewechselte Benny Hartmann erlöst die Mannschaft in der 83. Minute mit dem einzigen Treffer des Tages. Voraus ging eine gute Einzelleistung von Wladi Schmidt, der den Ball bis zum Torwart der Letteraner brachte. Die Fußabwehr konnte der nachsetzende Benny zum 1:0 nutzen.

"Ansonsten zählt nur der Sieg" :sagt Chrischo. Und damit hat er recht. Schaut man auf die Tabelle liegt mit einem Spiel Rückstand der 3. Platz noch in greifbarer Nähe. Allerdings ist im Mittelfeld alles ganz eng beieinander.

Die geschwächten Badenstedter konnten zwar Ihre Begegnung gegen Godshorn gewinnen, wenn die Mannschaften das Team aber weiter ernst nehmen, ist der zweite Platz auch für eine andere Mannschaft noch zu erobern.

Also dran bleiben u nd bis Dienstag 18:15Uhr gegen Garbsen im Stelinger Wald!

01.04.2013

TSV Stelingen - TuS Davenstedt 1 : 4

Schönes Wetter und
auch gut bespielbarer Platz

Das war eine ganz schlechte Leistung. Hinten, wie vorn, ging nichts!

Der Platz war entgegen allen Befürchtungen gut bespielbar. Auch das Wetter zeigte sich von der besten Seite.

Die Erste ging nach 18 Minuten durch Benny Hartmann in Führung, aber es gab weiter keine zwingenden Chancen.

Das Tor fiel nach Pass von Wladi Schmidt. Benny stürmte auf den Keeper zu und schoß unter seinem Körper ins leere Tor.

Das 1:1 fiel kurz vor dem Pausenpfiff. Die Abwehr stand 2x sehr unsicher und vor allem viel zu weit von den Davenstedtern weg. Nach einem schönen Rückpass von der Auslinie an die Strafraumgrenze hatte Sven Meyer keine Chance.

Nach der Pause wurde es insbesondere in der Abwehr nicht besser. Nach einem eigentlich gesicherten Ball wurde zurück zu Sven gespielt, allerdings stand dort noch ein Davenstedter, der keine Mühe hatte einzuschieben.

Der eingewechselte Sören Albrecht brachte zwar etwas mehr Ruhe ins Spiel, musste aber nach wenigen Minuten wegen Verletzung wieder ausgewechselt werden. An dieser Stelle Gute Besserung. Hoffentlich nichts schwerwiegendes.

Auch an Sebastian Otte (aus unserer Zweeten) der sich bereits in der ersten Hälfte verletzte und ausgewechselt werden musste.

Die Tore 3 und 4 vielen dann in der Schlußphase als die Stelinger hinten noch mehr öffneten.

Man hatte aber auch das Gefühl, das der letzte Biss bei unseren Spielern fehlte. Warum auch immer. Nach der langen Zeit hätte der Wald eigentlich brennen müssen.

Dann bis nächsten Sonntag, gegen Letter, mit einer hoffentlich besser aufgelegten Ersten Herren.

02.12.2012

HSC Hannover - TSV Stelingen 2 : 1

Andreas schießt das Tor

Schade! Ein echtes Spitzenspiel mit dem glücklicheren Ende für den HSC.

Gleich in der 2. Minute vergibt Sören Albrecht eine Großchance.

Die Führung fällt in der 7. Minute nach einem Freistoß des HSC, wo die Zuordnung in der Abwehr nicht passte.

Andreas Stankiewicz gleicht nach einer Vorlage von Michael Karbs in der 11. Minute aus.

Auch der weitere Spielverlauf war sehenswert mit guten Chancen auf beiden Seiten. Wladi Schmidt und Sören Albrecht haben die besten Chancen für den TSV.

In den Schlußminuten verhinderte Sven Meyer mehrfach die vorzeitige Führung, bis in der 87. Minute der HSC den Siegtreffer zum 2:1 machte.

In der Nachspielzeit rutschte Alexander Krzewina nach einem schönen Spielzug nur knapp am Ball vorbei.

Schade! Mehr Schußglück wünschen wir am Sonntag für das Heimspiel gegen Davenstedt.

25.11.2012

TSV Stelingen - SV Borussia Hannover 3 : 3

Macht man die Chancen, hätte es heute einen eindeutigen Sieg für Stelingen geben müssen.

Bereits in der 2. Minute hat Niels die Chance zum 1:0, der frei vorm Tor zwischen die Beine des Keepers schießt. In der 3. Minute passt Wladi in den Strafraum auf Sören, der knapp daneben schießt.

Auch in der 10. schießt Sören knapp am rechten Pfosten vorbei.

In der 16. Minute klärt Paul Kiyedi unglücklich und verursacht die 0:1 Führung der Borussia.

Nach der Pause, in der 47. Minute wird Sören im Strafraum gefoult. Sören verwandelt den fälligen Elfmeter zum 1:1.

Wieder nach einem Abwehrfehler kommt der Borusse Dennis Eickmann in der 58. Minute frei zum Schuß und trifft zum 1:2 ins lange Eck.

Wiederum ein Foul im Strafraum führt zum zweiten Elfmeter für Stelingen, den Sören zum 2:2 Ausgleich verwandelt.

3 Minuten Später erhöht Niels Albrecht zur 3:2 Führung.

In der Nachspielzeit erhält Borussia mit Ansage ebenfalls einen Strafstoß, nachdem sich ein Spieler im Strafraum fallen ließ.

Schade.