16.11.2013

TSV Stelingen - SV Damla Genc 1 : 1

Bierwurst?
Der war noch nicht drin, aber die Ecke danach passte!

Auf jeden Fall hat es sich gelohnt. Es war zwar kalt, aber die Sonne schien und die Jungs haben sich mächtig ins Zeug gelegt.

In der ersten Halbzeit ging es sehr schleppend voran. Beide Mannschaften hatten Ihre Schwierigkeiten ins Spiel zu kommen.

So ist aus der ersten Hälfte nur ein Foul in der 28. Minute zu erwähnen, beidem Julia Zalustowski sehr unschön an die Bande geschupst wurde. Mit den Bildern von den Verletzungen aus dem letzten Jahr im Kopf reagierte er mit einer flachen Hand ins Gesicht seines Gegenspielers, der sich dann natürlich fallen lies. Gelb für Ihn und Rot für Julian war das Resultat.

Nach der Pause mit nur noch 10 Spielern spielte unsere Erste wesentlich besser auf und erarbeitete sich viele Chancen vor allem über die linke Seite von Wladi Schmidt.

In der 65. Minute köpfte dann Elhad Sadiku zum verdienten 1:0 ein.

Nach einem Konter von Damla wollte Nico Reinhard mit dem Kopf klären und überwindet an diesem Tag den überraschten Sven Meyer zum ersten und einzigen Mal.

In der 85. Minute wurde leider ein Elfmeter nicht gegeben, als Benny Hartmann an der Torlinie gefoult wurde.

Damit immer noch kein Sieg auf eigenem Platz.

Schauen wir mal nächste Woche gegen Godshorn.

26.10.2013

SG Blaues Wunder - TSV Stelingen 2 : 1

20.10.2013

TSV Stelingen - FC Can Mozaik 2 : 2

Die ersten 20 Minuten gehörten eindeutig unserer Ersten. Leider wurden die 3 Großchancen nicht verwandelt, dann hätte das Spiel sicherlich einen anderen Verlauf genommen.

In der 25. Minute das unglückliche 0:1 für Mozaik. Unverständlich dann der Einbruch unserer Ersten, der mit dem 0:2 kurz vor der Pause seinen Höhepunkt hatte. Ein Schuß von Mozaik wurde so unglücklich von unserer Abwehr abgefälscht, dass Sven Meyer keine Chance hatte an den Ball zu kommen.

Nach der Pause sahen wir dann wieder eine stärkere Stelinger Mannschaft, die den Willen zum Sieg ausstrahlte.

Niels Albrecht erkämpft sich in der 56. Minute den Ball an der Mittellinie, läuft im Alleingang auf das Tor zu und erzielt den Anschlusstreffer.

Die Stelinger erhöhten den Druck auf Mozaik immer mehr, hatten eine Unzahl guter Chancen, die der Keeper immer wieder vereitelte, bis in der Nachspielzeit Richard Leymann zum Schuss kommt und das mehr als verdiente Unentschieden klar machte.

Eine gute kämpferische Leistung, allerdings war da heute mehr drin!

13.10.2013

FC Lehrte - TSV Stelingen 1 : 5

So kann es weitergehen. Nach drei Niederlagen schießt sich die Erste gegen Lehrte frei.

Vier Tore in der Ersten Halbzeit.

In der 14. Minute eröffnet Nicolas Reinhardt den Torreigen nach Vorlage von Richard Leimann. Das 0:2 macht Richard Leimann nach Vorlage von Soeren Albrecht dann selber.

Wladi Schmidt macht nach einem Alleingang in der 35. Minute das 0:3 und Michael Habryka markiert nach Vorlage von Benny Hartmann den 0:4 Pausenstand.

Nach der Pause hatten die Stelinger weiter gute Chancen noch mehr Tore zu schiessen, scheiterten aber teilweise mit 2 Spielern frei vor dem Lehrter Tor.

So schießt Lehrte in der 67. Minute den Ehrentreffer, bevor Niels Albrecht in der 85. Minute nach Vorlage von seinem Bruder Soeren den alten Abstand wieder herstellt.

Ob sich der Aufwärtstrend bestätigt werden wir dann am 20. Oktober im Waldstadion sehen.

06.10.2013

TuS Davenstedt - TSV Stelingen 2 : 1

Trotz Führung, dritte Niederlage in Folge.

Eigentlich zeigte die Mannschaft in den ersten 70 Minuten, dass sie die Davenstedter im Griff hatten. In der 30. Minute machte Richard Leimann nach einem schönen Angriff über Sören und Niels Albrecht das 0:1 für Stelingen.

Viele Chancen wurden dann ausgelassen, um das 0:2 zu machen.

Durch einen Handelfmeter, Alexander Krzewina bekam den Ball aus 3 Metern an die Hand geschossen, kam der Ausgleich in der 75. Minute zustande.

In der 85. Minute dann das für Stelingen unglückliche Tor zum 2:1 für die Davenstedter.

 

Ob die Auswechslungen von Sören, Niels und Wladi Schmidt nun der Auslöser für die Wende waren ist fraglich. In jedem Fall bedeutet das den Rückfall in die untere Hälfte der Tabelle mit 13 Punkten Abstand zum Tabellenersten.

Wir drücken die Daumen, dass das nächste Woche in Lehrte besser klappt.

29.09.2013

TSV Stelingen - TSV Krähenwinkel-Kaltenweide 0 : 1

Bestes Wetter

Die Heimserie ist nun auch gebrochen. Die erste Niederlage gegen eine starke Krähenwinkler Mannschaft.

Während des gesamten Spiels waren die beiden Mannschaften auf Augenhöhe, allerdings mit leichten Vorteilen für KK.

Niels Albrecht trat in der 10. Minute einschussbereit vor dem leeren Tor neben den Ball und vergab die eigentlich sichere Führung.

In der 20. Minute kam nach einer Ecke für KK Benjamin Sumpf frei zum Kopfball und versenkte den Ball für Sven Meyer unhaltbar zum 0 : 1.

In der 60. Minute wechselten Adrian und Chrischo gleich 3 neue Spieler ein.

In der 63. Minute kam es dann zu einer langen Verletzungspause, als sich der Krähenwinkler Spieler Philipp Schmidt bei einem Zweikampf mit Julian Zalustowski (der gerade eingewechselt wurde) im Gesicht verletzte. Auch Julian wurde am Ohr verletzt, konnte aber weiterspielen. Wir wünschen von hier aus gute Besserung.

In der 81. Minute gab es dann für Elhad Sadiku wegen Foulspiels mit gestrecktem Bein die Rote Karte.

Voraus gingen kleinere Fouls die von der Bande immer lautstark kommentiert wurden.

Schade! Jetzt gibt es 2 Auswärtsspiele bis am 20. Oktober Can Mozaik im Wald antreten muss.

22.09.2013

STK Eilvese - TSV Stelingen 6 : 3

Die erste Niederlage für unsere Erste. Drei Tore Auswärts und trotzdem als Verlierer vom Platz (bitter)

Schwerwiegende Fehler in der Defensive waren der Grund für das Ergebnis.

In der 16. Minute geht die Mannschaft durch Michael Habryka in Führung. Nahezu im Gegenzug gleichen die Eilveser aus und gehen in der 31. Minute Ihrerseits in Führung. Drei Minuten später trifft Soeren Albrecht zum 2:2 Pausenstand. Bis zur Pause hatten die Stelinger Oberwasser, konnten das aber nicht in Tore umwandeln.

Mit drei Treffern in der 58, 61 und 69. Minute (Foulelfmeter) machten die Eilveser den Sack zu.

Richard Leimann verbesserte das Ergebnis in der 86. Minute auf 6 : 3.

15.09.2013

TSV Stelingen - SpVgg Nieders. Döhren 0 : 0

Weiter ungeschlagen, aber leider immer noch kein Sieg im Waldstadion!

Das Spiel war aber interessanter und besser als das Ergebnis vermuten läßt.

In den ersten 25 Minuten bestimmten die Stelinger das Spiel.

Danach kamen die Döhrener immer wieder gefährlich vor das Stelinger Tor. Sven Meyer vereitelte einige sehr gute Chancen der Döhrener, so dass alle Stelinger Fans den Halbzeitpfiff herbei wünschten.

Nach dem Wechsel gab es gute Chancen für Niels Albrecht und Kevin Wittbold, aber es fehlte ein wenig Glück um in Führung zu gehen.

Eine Viertel Stunde vor dem Ende hatten die Döhrener ihre stärkste Phase und prüften Sven das ein oder andere Mal.

Die letzten 5 Minuten gehörten dann wieder den Stelingern. Das Tor lag zwar in der Luft, es blieb aber bei dem alles in allem gerechten Unentschieden.

Bester Spieler war diesmal ohne Zweifel Sven Meyer, der mit seinen Paraden den Punkt rettete.

 

Nun hoffen wir auf 3 Punkte im nächsten Auswärtsspiel gegen Eilvese.

08.09.2013

TSV Engensen - TSV Stelingen 0 : 5

Ein gutes Spiel der Ersten.

Nicolas Reinhardt in der 13. Sören Albrecht in der 22 und Niels in der 43. Minute machen den Pausenstand von 0 : 3 perfekt.

Nach der Pause treffen nochmals Nicolas Reinhardt und Soeren Albrecht zum verdienten 0 : 5 Endstand.

03.09.2013

SV Hämelerwald - TSV Stelingen 2 : 3

5 Tore, 9 Gelbe Karten und eine Rote Karte. Es war wohl sehr emotional.

Die Erste zeigt Charakter und läuft 2x einer Führung von Hämelerwald hinterher.

Beide Tore von Hämelerwald zu unglücklichen Zeiten. In der 1. Minute gleich die Führung. Soeren Albrecht gleicht in der 17. Minute aus. Kurz vor dem Halbzeitpfiff das 2:1 für Hämelerwald.

Nach der Ansprache in der Pause machte Elhad Sadiku in der 52. Minute den Ausgleich und Michael Habryka den 2:3 Endstand.

Viel Moral gezeigt. Klasse!

01.09.2013

TSV Stelingen - MTV Ilten 1 : 1

Das Dritte Unentschieden im Dritten Spiel. Das war die schlechteste Leistung, die ich bisher im Wald gesehen habe.

Unnötige Fehlpässe, insbesondere nach dem 1:1, wo nochmal Schwing ins Spiel der Stelinger kam, sind kaum zu verstehen.

Die Führung der Iltener gleich in der 9. Minute. Das Aufregenste in der ersten Hälfte war dann der verschossene Elfmeter von Niels Albrecht.

Die zweite Hälfte brachte dann erst in der letzten Viertelstunde eine Steigerung der Ersten. Nach dem Treffer von Elhad Sadiku merkte man der Mannschaft an, dass sie den Sieg wollten.

Es gab noch 2 gute Chancen, die aber beide vergeben wurde. Viele Fehlpässe während dieser Drangzeit machten einen möglichen Sieg zunichte. Schade!

Hoffen wir auf einen Sieg in Hämelerwald am Dienstag.

16.08.2013

TSV Stelingen - 1FC Germania Grasdorf 1 : 1

Nach dem Spiel in Godshorn wieder nur ein Unentschieden. Obwohl die Erste eine enorme Steigerung gegenüber der Begegnung in Godshorn zeigte reichte es nicht ganz.

Die Grasdorfer zeigten über das ganze Spiel eine starke Leistung. Dennoch gelang Niels Albrecht in der 35. Minute die 1:0 Führung.

Nach der Pause hatten die Stelinger Ihre beste Phase und verpassten durchWladi Schmidt und Niels Albrecht die Chancen, um auf 2:0 zu erhöhen.

Nach einem Foul in der 65. Minute im eigenen Strafraum durch Paul Kiyedi gleichten die Grasdorfer durch Elfmeter aus.

In der nächsten Woche ist spielfrei. Am 01. September geht es dann im Stelinger Wald gegen den MTV Ilten!

11.08.2013

TSV Godshorn - TSV Stelingen 3 : 3

Einen 3:1 Rückstand aufgeholt. Der Einsatz passt.

Die Erste ging zwar bereits in der 7. Minute durch ein Tor von Benny Hartmann in Führung, mussten aber in der 33. und 37. Minute Treffer von Michel Rodriguez hinnehmen.

Nach der Pause gleich in der 48. Minute erhöhte Jan Krause sogar auf 3:1.

In der 50. Minute erzielt Soeren Albrecht durch einen Strafstoß das Anschlußtor zum 3:2.

Wenn es dann selbst nicht klappt hilft Jens Schustereit mit einem Eigentor in der 90. Minute einen Punkt aus Godshorn mitzunehmen.

Jetzt kommt am Freitag, den 16. August um 19:00Uhr Germania Grasdorf in den Wald.

Bis denne.