15.10.2017

TSV Stelingen - TuS Davenstedt 1 : 0

Mit dem Sieg gegen TuS Davenstedt klettert die Erste auf den zweiten Tabellenplatz.

Das Spiel fand auf dem C-Platz statt, da durch den Sturm der letzten Woche noch kein Strom am A-Platz zur Verfügung steht.

Die Zuschauer sahen in der ersten Halbzeit ein gut aufgelegtes Stelinger Team mit mindestens 4 gute Chancen von Ümit Topal und Lukas Brinkmann, bei dessen zweiter Chance der Ball vom Pfosten leider ins Aus sprang.

In der zweiten Halbzeit gelang Lukas dann in der 67. Minute der verdiente Führungstreffer.

Trotz Überzahl ab der 75. Minute mussten die Stelinger noch um den Sieg bangen, da die Davenstedter sich noch einige Chancen erarbeiteten, aber auch die Stelinger hatten noch Chancen den Sack frühzeitig zu zu machen.

Am Dienstag geht es bereits nach Evesen zum Nachholspiel bei dem dritten Verfolger des Spitzenreiters Hellas. Zur Schonung der Nerven unseres Trainergespanns wünschen wir für die Begegnung eine verbesserte Chancenausnutzung. Wir drücken die Daumen.

08.10.2017

SV Türkay Spor Garbsen - TSV Stelingen 2 : 3

Die Erste beginnt gewohnt stark, gewinnt die Zweikämpfe und macht durch Sascha Pohl bereits in der 8. Minute das 0:1. Es kamen noch einige Chancen in dieser Zeit hinzu. In der 19. Minute traf Antonio Kukec zu dem zu diesem Zeitpunkt verdienten 0:2.

Nach dem 0:2 gewann Türkay Spor immer mehr Spielanteile und mehr und mehr Zweikämpfe. Bereits in der 21. Minute fiel der Anschlußtreffer zum 1:2.

Nach der Pause das selbe Bild; unverständlich die zunehmende Unsicherheit. In der 58. Minute verletzt sich Marc Klusmann, was die Abwehr nochmals stark verunsicherte.

Glücklich dann der Treffer zum 1:3. Der Schuß von Nino Melnjak in der 78. Minute wird von dem Türkay Keeper zwar aus dem Netz gefischt, der Linienrichter zeigte aber Tor an, was die Emotionen bei  den Türkay Spielern hochkochen lies.

Glück hatte Niklas Michel, als nach unsicherer Abwehrarbeit ein Türkayspieler den Ball aus 2 Metern vor dem leeren Tor noch an die Latte schoss.

Die Fouls und Emotionen nahmen immer mehr zu, so dass der gute Schiedsrichter einige Male eingreifen musste.

In der 88. Minute traf Türkay dann noch zum 2:3 Endstand.

Aufgrund der 2. Halbzeit ein glücklicher Sieg unserer Ersten. 

24.09.2017

TuS Garbsen - TSV Stelingen 4 : 5

Ein Spiel nach dem Motto: 4 Tore kassiert, na und, dann schießen wir halt 5.

Das gab es früher auch schon mal :-)

Lukas Brinkmann bringt die Erste bereits in der 3. Minute in Führung. In der 6. gleicht de TuS aus und geht in der 11. Minute mit 2:1 in Führung.

Wiederum Lukas Brinkmann bringt die Stelinger in der 31. und der 42. Minute mit einem astreinen Hattrick wieder in Führung.

Mit 2:3 geht es in die Pause.

In der 64. gleicht der TuS aus, bevor Jama El-Garne in der 78. Minute zum 3:4 trifft.

Fast im Gegenzug gleicht der TuS in der 80. wieder aus.

Richard Leimann erhält in der 82. Minute die Gelb-Rote Karte.

In Unterzahl trifft dann Florian Struzyna in der 85. Minute zum 4:5 Endstand.

17.09.2017

TSV Stelingen - SV Ramlingen-Ehlershausen 1 : 1

Erneut einen Sieg in den letzten Minuten verschenkt. Fünf Minuten vor dem Abpfiff erzielt Ramlingen nach einem Einwurf den 1:1 Ausgleich.

Unterm Strich war das Unentschieden ein gerechte Ergebnis“, sagte Marko Orsolic nach dem Spiel.

Das Stelinger Tor fiel in der 42. Minute. Kevin Wittbold nahm den Ball im Anschluss an einen Eckball von Ümit Topal volley und schoss ihn sehenswert ins Netz. Nach der Pause verhindert Niklas Michel mit mehreren guten Paraden den Ausgleich.

03.09.2017

TSV Stelingen - VfL Bückeburg 1 : 1

Ein guter Start und dann die wohl schlechteste Saisonleistung unserer Ersten.

Die beiden Trainer waren zurecht angesäuert.

Ärgerlich auch, dass sich die Mannschaft den Sieg in der Nachspielzeit aus den Händen nehmen läßt.

Das 1:0 erzielt Marvin Metzig nach einem Eckball von Ümit Topal in der 27. Minute.

Der Bückeburger Keeper hielt zwei platzierte Schüsse und konnte seine Mannschaft vor einem höheren Rückstand bewahren. Dass war es dann aber auch an Möglichkeiten.

In der zweiten Hälfte erarbeiteten sich die Bückeburger immer mehr die Hoheit auf dem Platz, so dass der Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit eigentlich auch gerecht war.

27.08.2017

TuS Schwarz Weiß Enzen - TSV Stelingen 2 : 2

Diesmal ging der Gastgeber in der 23. Minute in Führung. Zwei Minuten später gleicht Antonio Kukec aus.

In der Nachspielzeit fast mit dem Halbzeitpfiff stellt Enzen den alten Abstand wieder her.

Wiederum Antonio Kukec schießt das Tor zum 2:2 Endstand in der 85. Minute.

20.08.2017

SV Obernkirchen - TSV Stelingen 1 : 4

Der erste Auswärtssieg dieses Jahr rundet das Bild der Mannschaft weiter ab. Was das Ergebnis nicht erwarten lässt, war das Spiel eine Begegnung auf Augenhöhe. Bei  der Chancenverwertung war unsere Erste aber klar vorn.

Bereits in der ersten Minute verwandelt Timo Sandrock eine Vorlage, des wieder genesenen Antonio Kukec zur Führung.

Das ist natürlich ein Dämpfer für die Motivation der Obernkirchener gewesen. In der 25. Minute erhöht dann Richard Leimann mit einer sehenswerten Direktabnahme zum 0:2 Pausenstand.

Kurz vor und nach der Pause erarbeiteten sich die Obernkirchener einige Chancen, die mit dem Anschlußtreffer zum 1:2 in der 48. Minute belohnt wurden.

Nach einem Foul im Strafraum an Kevin Wittbold stellte Marvin Metzig per Elfmeter den alten Abstand wieder her.

Niklas Michel konnte sich in der Folgezeit mehrfach auszeichnen, bis Richard Leimann in der 78. Minute den Sack endgültig zu machte.

Prima. Jetzt geht es am Dienstag zum Pokalspiel gegen Hemmingen-Westerfeld gegen die wir in der Vorbereitung mit 1:2 im Stelinger Wald verloren haben.

Wir drücken die Daumen, dass wir uns revanchieren!

13.08.2017

TSV Stelingen - FC Stadthagen 2 : 1

Bei endlich mal schönem Wetter spielte die Erste ihr erstes Heimspiel. Auf Augenhöhe standen sich die beiden Mannschaften 90 Minuten gegenüber, wobei unsere Erste sich immer wieder Vorteile herausspielte.

In der 26 Minute gab es nach einem Eckball ein tolles Kopfballtor von Marc Klusmann. Von der anderen Seite machte Richard Leimann drei Mintuen später das 2:0.

Noch vor der Pause gab es den Anschlusstreffer für Stadthagen, die nach einem Fehler in der Stelinger Abwehr die Chance nutzten.

Nach der Pause zeigten die beiden Mannschaften weiter ein interessantes Spiel, allerdings ohne weitere Treffer.

Ein super Spiel mit guter Resonanz trotz paralleler Veranstaltungen.