Berichte der G1-Jugend - Saison 2009/2010

22.05.2010

schönes Pfingstturnier in Hainholz

Beim Richard-Höfer-Gedächtnis-Turnier trafen wir zur Abwechslung mal auf völlig neue Gegner.

Zwei Siege gegen Borussia Hannover und Germania Grasdorf, eine unglückliche Niederlage gegen die Sportfreunde Anderten und eine Niederlage gegen den  Titelverteidiger und späteren Turnierzweiten bedeutete für uns nach der Gruppenphase ein Spiel um Platz Fünf. Gegen den Gastgeber VfV Hannover Hainholz konnten wir uns dann einen weiteren Sieg sichern.
Trotz frischer Temperaturen am Vormittag hat es Spaß gemacht und wir bedanken uns bei einem tollen Gastgeber.

13.05.2010

Der Knoten ist geplatzt !

Beim Turnier in Berenbostel wurden wir endlich auch mal belohnt. Zwei Siege,zwei Niederlagen und ein Unentschieden brachten uns den 4.Platz.

In spannenden Spielen gegen Brelingen (1:1) und Meyenfeld (0:2) folgten die Partien gegen Engelbostel (0:2) und zwei Siege gegen Osterwald und Berenbostel.
Auf nassem Rasen und mit nassen Füßen haben die Jungs prima gespielt und toll gekämpft.
Auch diesmal hatten wir wieder großartige Unterstützung von Julius,Kenan und Kürsat.

11.05.2010

Zuhause kein Glück !

Auch im dritten Heimspiel gab es eine Niederlage.

Weiterhin wartet die G1 auf Ihren ersten Heimsieg in der Rückrunde. Auch diesmal gegen den MTV Meyenfeld konnten wir nicht als Sieger vom Platz gehen. Waren wir in der ersten Halbzeit noch konzentriert bei der Sache, mussten wir nach der Pause empfindliche Gegentore zum 5:9 Endstand hinnehmen.
Dank der Unterstützung von Claas,Julius,Kenan und Ole waren diesmal dafür genug Wechselspieler dabei.

07.05.2010

Auch im zweiten Heimspiel gab´s eine Niederlage

Ersatzgeschwächt gingen wir in die Partie gegen den SC Langenhagen.

Dank der Unterstützung von Kenan und Claas konnten wir bei unserem Heimspiel antreten. Krankheitsbediengt mussten wir auf Connor und Roman verzichten und hatten somit keinen Wechselspieler.
Trotzdem konnten wir mit einem 4:4 in die zweite Halbzeit starten. Doch irgendwann waren Konzentration und Kräfte weg und wir mussten uns einem besser spielendem SCL geschlagen geben.

Herzlichen Dank an Jan Marchlewski, der spontan als Schiedsrichter eingesprungen ist und ein tolles Spiel geleitet hat.

23.04.2010

Auch Zuhause läuft es noch nicht !

Im zweiten Spiel der Rückrunde war Godshorn einfach besser.

Die G1 kommt einfach nicht aus dem Winterschlaf. Vor heimischen Publikum fiel das erste Tor bereits in der ersten Minute. Von dem Schock konnten wir uns aber noch erholen, so dass es zur Halbzeit nur 0:3 hieß.
Trotz Verstärkung durch Claas und Julius, konnten wir eine heftige Niederlage von 1:11 nicht verhindern.  Das einzige Stelinger Tor erzielte Metin.

14.04.2010

Start in die Rückrunde

Zum Start in die Rückrunde mussten wir nach Isernhagen. Im Hinspiel gelang uns vor heimischen Publikum noch ein souveräner 9:2 Erfog. Dies konnten wir beim beim ersten Spiel nach der Wintersaison trotz einer 3:2 Führung leider nicht wiederholen. Die Partie endete 8:4 für die Gastgeber.

14.02.2010

2.Spieltag im Hallenpokal

Auch der Heimvorteil brachte kein Glück.

Ein guter Start beim zweiten Spieltag der Hallenrunde. In einem spannenden Spiel gegen Lehrte konnten wir uns 2:0 durchsetzen. Gegen den SC Langenhagen reichte es nach einer Rücklage noch zu einem 1:1. Im dritten Spiel hatten wir aber nichts entgegen zusetzen. Gegen Arnum und im letzten Spiel gegen Thönse gab es jeweils eine Niederlage.

30.01.2010

ERSTER TURNIRSIEG !!!

1. Platz beim Hallenturnier des GSC !

Endlich war es soweit. Unser erster offizieller Turniersieg ist geschafft. Bisher hatte es immer nur zu zweiten Plätzen gereicht, wozu auch eine prima Leistung gehört.

In der Gruppenphase konnten wir die Teams aus Velber, Berenbostel und Garbsen ohne Gegentor bezwingen. Gegen gleichstarke Meyenfelder kamen wir zu einem 2:2 Unentschieden. Das bedeutete: Sieben-Meter-Schießen gegen den MTV um Platz eins in der Gruppe.
Roman, der uns in Godshorn Glück brachte, wechselte ins Tor. Metin, Luca und Max waren unsere Schützen. Zwei Verschossene auf Meyenfelder und zwei Verwandelte auf unserer Seite sicherte uns den Gruppensieg.

Im darauffolgenden Semi-Finale hieß der Gegner TuS Seelze. Nach einer 0:1 Führung der Seelzer, konnten wir das Spiel schließlich noch mit 2:1 zu unserem Gunsten entscheiden.

Das Endspiel war eine Wiederholung von vor zwei Wochen. Stelingen-Godshorn, doch diesmal hatten wir das Glück auf unserer Seite. Aber auch gewonnene Zweikämpfe und gelungenes Passpiel verhalfen uns zum verdienten 1:0 Erfolg.

Auch diesmal wurden wir von Claas und Ole prima unterstützt. Und welche Qualitäten Ole hat, belegt die Auszeichnung zum besten Spieler des Turniers.

Herzlichen Glückwunsch Ole, herzlichen Glückwunsch Jungs ! Alle haben zu dem tollen Erfolg beigetragen !

17.01.2010

TOLLER START INS NEUE JAHR

Ein zweiter Platz bei Godshorn !

Zum Jahresauftakt fuhren wir auf Einladung des TSV Godshorn nach Langenhagen in die IGS Turnhalle.
Gruppengegner waren alte Bekannte wie der MTV Meyenfeld und der SC aus Garbsen, sowie der TSV Krähenw./Kaltenw. und der TSV Pattensen.

Als letzte Mannschaft starteten wir gegen Meyenfeld in die Vorrunde. Gleich mit einer kleinen Überraschung. Nach spannenden 10 Minuten stand es 1:0 für Stelingen.
Ein ausgeglichenes und torloses Spiel gegen Krähenw./Kaltenw. brachte uns den dritten Punkt. Die Trainer ahnten schon, da geht heut was. Schließlich hatten wir mit Ole und Claas hervorragende Unterstützung dabei.
Nächster Gegner war der GSC, der sich in der Hallenrunde uns gegenüber sehr fair verhalten hat. Trotzdem wollten wir keine Geschenke machen und stellten dies mit einem 2:0 Sieg auch klar.
Im letzten Spiel hieß der Gegner TSV Pattensen. Ein Unentschieden reichte Beiden für´s Halbfinale. Doch wir wollten den Gruppensieg. Und das klappte. 2:0 war der Endstand und wir waren immer noch ohne Gegentor, obwohl mittlerweile Roman im Tor stand. Tom wollte auch mal draußen spielen.

Und das Roman ein gleichwertiger Ersatz ist unterstrich er im Halbfinale, wo es nach regulärer Spielzeit 0:0 stand. Auch im folgenden Sieben-Meter-Schießen konnte Roman zwei Bälle halten und sicherte uns damit die Eintrttkarte für´s Finale.

Endspielgegner war Gastgeber und ebenfalls Gruppensieger Godshorn. Ein packendes Spiel in dem wir dann unglücklich 1:0 zurücklagen und wir alles auf eine Karte setzten. Marian eiziger Abwehrspieler, der Rest stürmte. Doch kurz vor Schluß die Ernüchterung. Mit einem Strafstoß machte Godshorn den Sack zu und holte sich den Turniersieg - Herzlichen Glückwunsch.

Für uns ein super zweiter Platz in einem schönen Turnier. 

20.12.2009

Weihnachtsfeier

Schön war´s. Und nicht nur die Kinder hatten Ihren Spaß.

Zum Jahresabschluss waren wir anlässlich unserer Weihnachtsfeier im Soccerpark in Wülfel. Zwei Stunden Training, Spiel und Spaß hat Jan für uns organisiert.Super!

Auftakt war eine kleine Trainingseinheit.Sind ja jetzt drei Wochen Pause. Anschließend ein kleines Match - fünf gegen fünf. Zum Schluß das Highlight, Eltern gegen Kinder. Ein ziemlich ausgeglichenes Spiel muß ich sagen. Die vielen Tore konnte ich gar nicht zählen.

Ein gemeinsames Abendessen mit Riesenpizza und Pommes satt war der Abschluß eines schönen Nachmittages. Für alle Spieler gab´s noch eine kleine Überraschung.
Verabschiedet haben wir auch unseren Mannschaftskameraden Justin, der in der Winterpause nach Berenbostel wechselt ( stand glaube ich im KICKER ... ).   

05.12.2009

Sparkassen-Pokal Zwischenrunde 1.Spieltag

Ein enttäuschender Tag !

Zuerst hagelte es Absagen, so das wir in Unterzahl anreisen mussten. Dann wollten die unfairen Teams aus Egestorf und Eldagsen nicht auf einen Feldspieler verzichten.

Nur der Garbsener SC verzichtete auf einen Spieler. Vielen Dank.

Trotzdem hätte mehr drin sein können. Im ersten Spiel, gegen Egestorf, holten wir Dank Max, nach einem dummen 0:1, noch den Ausgleich und unseren einzigen Punkt.
Im einem ausgeglichenen Spiel gegen den GSC verloren wir unglücklich mit 1:0.
Auch im Spiel gegen Eldagsen mussten wir zwei unnötige Tore hinnehmen.

Verständlicherweise war die Enttäuschung groß, nicht nur bei den Spielern. Deshalb ein großes Lob an Max, Marian, Hannes, Luca und Tom, die toll gekämpft haben, sich nicht aufgegeben haben und mit etwas Glück noch den ein oder anderen Punkt hätten holen können.

22.11.2009

Sparkassen-Pokal Vorrunde 2.Spieltag

Nächste Runde erreicht!

Eine unglückliche 0:1 Niederlage gegen den TSV Luthe, ein 3:1 Erfolg gegen den 1.FC Wunstorf und ein 2:2 Unentschieden gegen Gümmer-Dedensen bedeutete Platz 4 in unserer Gruppe und das erreichen der nächsten Runde.
Die Jungs haben gut gespielt und prima gekämpft.

Überschattet wurde der Spieltag von Wechselgerüchten von Justin Schulze. Nach unbestätigten Medienberichten wechselt Schulze gegen eine einstellige Ablösesumme noch in der Winterpause zum Lokalrivalen nach Berenbostel.

10.11.2009

Sparkassen-Pokal Vorrunde 1.Spieltag

Gelungener Start trotz Niederlage im esrten Spiel.

Der erste Spieltag in der Vorrunde des Sparkassen-Hallenpokal fand in Letter statt. Vier Spiele standen an. Das Erste gegen alte Bekannte aus Meyenfeld.
Mit viel Respekt gingen wir in dieses Spiel und trauten uns zu wenig zu.Ergebnis, 4:0 für Meyenfeld.
Das wir es besser können, zeigten wir in den folgenden Partien gegen Klein Heidorn, Bokeloh und Kohlenfeld. Ein 9:0,7:0 und ein 8:0 machen ein gutes Torverhältnis.

Vielen Dank noch einmal an meine Jungs und allen Eltern für die schöne Überraschung. Ich habe mich sehr über mein Geburtstagsgeschenk gefreut.

24.10.2009

Toller Auftakt in die Hallensaison

Der MTV Meyenfeld hatte zum ersten Turnier der Hallensaison eingeladen.

Heesseler SV, Garbsener SC und BG Elze hießen unsere Gegner in der Gruppenphase.
Nach zwei torlosen Partien gegen den GSC und Elze endete auch das dritte Spiel gegen Heessel mit einem Unentschieden. Das 2:2 reichte uns aber, um als Gruppenzweiter in die Endrunde zukommen.

Im Halbfinale trafen wir auf den ungeschlagenen Gruppenersten und späteren Turniersieger aus Braunschweig. Der TSV Lamme gewann souverän mit 3:0.
Im Spiel um Platz 3 durften wir gegen den Veranstalter antreten.Marian´s Wunschgegener, da sein Kumpel Nils in Meyenfeld spielt. Ein ausgeglichenes Spiel in dem wir viele Torchancen vergaben und unglücklich 0:1 verloren.

Viele Grüße nach Meyenfeld. Ein sehr schönes Turnier mit ausgezeichneter Bewirtung.

28.09.2009

Überlegener Heimsieg

Zum letzten Spiel unserer Hinrunde hatten wir Wacker Neustadt zu Gast. Für Luca ein ganz besonderes Spiel, da sein Cousin Rico bei Wacker kickt. Rücksicht wollte Luca aber nicht nehmen und unterstrich dies mit seinem ersten Tor.

Überhaupt schien uns die späte Anstoßzeit zu liegen. Alle waren hellwach und bis in die Stollen motiviert. So dauerte es auch nicht lange, bis das erste Tor fiel. Metin und Marian starteten die Torflut jeweils mit einem Doppelpack. Ole, der uns wieder mal überragend unterstützte, kam mitte der ersten Hälfte und war nicht zu bremsen. Mit drei Treffern in Folge und weiteren drei Toren bewies er seine Qualitäten. Desweiteren konnten sich noch Luca und Claas, der uns ebenfalls hervorragend unterstützte, in die Torschützenliste eintragen.

Mit 13:1 Toren, ein gelungener Outdoor-Abschluß, bevor es nach den Ferien in die Hallensaison geht.





...drin ? Oder nicht !

19.09.2009

Bittere Niederlage

Mit viel Selbstvertrauen und gestärkt vom Auswärtssieg in Meyenfeld, fuhren wir nach Godshorn, wo wir eine unverdient hohe Niederlage einstecken mussten.

Dabei starteten wir, bei bestem Fußballwetter, gut in die Partie. Lange stand es 0:0. Wir hätten sogar in Führung gehen können, aber wir hatten das Glück heute nicht auf unserer Seite. Wir scheiterten am Aluminium, am Torwart, am "zu kleinen Tor" und am eigenen Unvermögen.
Zur Halbzeit stand es dann 2:0 für den Gastgeber. Nach dem Wechsel blieb uns das Pech treu. Wir vergaben Torchancen am laufenden Band. Zum Schluß verließ uns dann die Motivation und auch die Kraft.
Gekämpft haben wir genug, nur belohnt wurden wir heute nicht.

16.09.2009

AUSWÄRTSSIEG

Mit einem mulmigen Gefühl fuhren wir nach Meyenfeld.
Hatten wir doch in der Vorbereitung das Freundschaftsspiel haushoch verloren. Aber diesmal hatten wir viel Mut und Kampfgeist im Gepäck.

Auch Ole war wieder dabei. Er kam mitte der ersten Halbzeit, als wir 0:2 zurück lagen. Was aber nicht unsere Leistung wiederspiegelt. Wir hatten bei den ersten Torschüssen etwas Pech und Meyenfeld einen super Torwart, der sich leider bei Metin´s Hand-Strafstoß verletzte und vom Platz musste. Wie beim Strafstoß, der an die Latte ging, vergaben wir so einige Torchancen. So blieb es beim 6:5 für uns.

Die Tore für die Stelinger erzielten Roman, Marian und Ole.

Super gespielt Jungs und Ihr seht, daß man auch einen vermeintlich stärkeren Gegner besiegen kann.

Nach dem Spiel gab´s noch Schokoküsse vom Meyenfelder Trainer. Der hatte Geburtstag, aber von uns gab´s keine Geschenke.
Trotzdem Alles Gute Frank.

05.09.2009

Erstes Auswärtsspiel

Am vergangenen Samstag waren wir beim SC in Langenhagen zu Gast.
Trotz kühler Temperaturen starteten wir erfolgreich in die erste Halbzeit.Nach wenigen Minuten führten wir durch Metins Doppelpack mit 0:2. Es folgte ein ausgeglichenes Spiel, in dem Metin zwei weitere Male zum Pausenstand von 4:4 traf.
In Halbzeit Zwei legte der SCL erstmal drei Treffer vor, von denen wir uns nicht mehr erholten. Connor verkürzte noch auf 7:5, bevor Luca die Gastgeber mit einem Eigentor wieder ins Spiel brachte.
Metin traf dann nochmal in den Schlußminuten, was aber an dem klaren Endstand von 12:6 nichts mehr änderte.

Wir stecken deshalb aber nicht den Kopf in den Sand.Beim nächsten mal klappt´s besser!

29.08.2009

Klasse Heimpremiere !

Nachdem unser erstes Pflichtspiel ausgefallen ist, starteten wir am vergangenen Samstag mit einem Heimspiel in unsere Saison.
Wir hatten den TSV Isernhagen zu Gast, welcher nur mit fünf Feldspielern anreiste. Fairnesshalber verzichteten wir ebenfalls auf einen Feldspieler, was uns aber nicht am Erfolg hinderte. Im Gegenteil, wir waren selbstbewusst, konzentriert und liessen uns auch von einem kräftigen Regenschauer in der zweiten Halbzeit nicht vom Tore schießen abhalten. 9:2 hieß es nach 40 Minuten.
Großes Lob an alle Spieler. Tom, der auch nasse und schnelle Bälle abwehrte. Luca, an dem hinten nicht viele vorbei kamen. Roman und Metin, die viel Laufarbeit verrichteten. Connor, der sein erstes Tor erzielte. Max, hat sich prima durchgesetzt. Und Justin, der als Ersatzspieler immer viel Geduld hat.

Passend zur Heimpremiere konnten wir auch mit unseren neuen Trikots auflaufen. Vielen Dank Jan Zimmermann, die sehen super aus.

21.08.2009

Spontaner Kick

Von einem ausgefallenen Spiel lassen wir uns den Spaß nicht nehemen.

Als wir unverrichteter Dinge beim TUS Garbsen wieder abreisen mussten, waren wir Alle ein wenig unzufrieden. Spontan beschlossen wir auf heimischen Platz Väter gegen Kinder zuspielen. Viel Spaß und viele Tore auf beiden Seiten machten das ausgefallene Spiel schnell vergessen.
Wie das Spiel endete, konnte keiner so richtig beantworten.

08.08.2009

kurzfristig, aber mit Erfolg

Als Ersatz-Mannschaft fuhren wir zum McDonald´s Cup, als Zweiter wieder nach Hause.

Vielen Dank erstmal an Justin, Luca, Marian, Max, Metin, Ole, Roman und Sascha, die spontan mit nach Scharrel gefahren sind.

Bei sehr warmen Wetter konnten wir uns in der Vorrunde mit drei Siegen ohne Gegentor für das Spiel um Platz 1 qualifizieren.
Einem 3:0 gegen TuS Seelze und ebenfalls einem 3:0 gegen Mecklenhorst mit Roman im Tor, folgte noch ein 7:0 gegen Scharrel mit Sascha als Torwart.

Leider konnten wir unsere Leistung im Finale nicht mehr zeigen, und unterlagen einem besser spielendem TSV Mühlenfeld.

Trotzallem eine tolle Leistung, obwohl viele Spieler einen anstrengenden Sonnabend hinter sich hatten.

11.07.2009

Freundschaftsspiel gegen Meyenfeld

Zur Vorbereitung auf unsere erste offizielle Saison und zur Überbrückung der Sommerpause trafen wir uns in Meyenfeld mit dem MTV zu einem Freundschaftsspiel.

 

Bei Nieselregen und mit einer durch die Urlaubzeit geschwächten "Notelf" kassierten wir eine Haushohe Niederlage. Unsere drei Treffer erzielten Max, Marian und Ole.

 

Trotzdem hat es den Meisten Spaß gemacht und es wird sicherlich nicht das letzte Spiel gegen den MTV gewesen sein. Beim nächstenmal gewinnwn wir.

 

Vielleicht waren wir auch nur abgelenkt. Auf dem Nachbarplatz trainierte Max´s Papa mit dem TSV Havelse. Leider konnten wir uns nichts Brauchbares abschauen.

 

Die Bilder sind vom MTV. Vielen Dank.

Zurück zur G1 - Startseite