Berichte der D2-Jugend - Saison 2010/11

11.04.2011

SC Garbsen I gegen TSV Stelingen II 7:1

26.03.2011

TSV Schloß Ricklingen I . TSV Stelingen II 2:1

Niederlage in letzter Sekunde

Im einem guten Spiel unserer Mannschaft stand es bis zur Schlußminute 1:1 Unentschieden, als der TSV Schloß Ricklingen überraschend noch einen Treffer erzielen konnte. Auch das andere Gegentor fiel vorher zu einem ungünstigen  Zeitpunkt, unmittelbar vor dem Pausenpfiff.

Heute wäre eine Punkteteilung gerecht gewesen, scheinbar sollen wir in dieser Saison aber keine Punkte bekommen.

Aus einer guten Mannschaftsleistung ragte Torwart Fabian heraus, die drei E-Jugendspieler  jüngeren Jahrgangs boten eine tolle Leistung, zumal die Gegenspieler teilweise drei jahre älter waren. 

Das Tor des Tages erzielte Robin mit einem sehenswerten Treffer zum 1:1 Ausgleich, aber auch andere Spieler hätten ausreichend Gelegenheit gehabt sich in die Torschützenliste einzutragen.

Letztendlich gab heute wohl das Fehlen einiger Spieler den Ausschlag, zudem fehlte es nach längerer Krankheit einigen Spielern noch an der notwendigen Kraft über die volle Distanz.

 

 

19.03.2011

TSV Stelingen II gegen TSV Berenbostel II 1:2

Unnötige Niederlage

Eine unnötige Niederlage gab es heute, noch zur Halbzeit stand es 0:0 Unterschieden, nach dem Wechsel konnten wir im Gegensatz zur Mannschaft aus Berenbostel wieder einmal unsere zahlreichen Torchancen nicht verwerten.

Kurz vor Schluss gelang uns noch durch ein Elfmetertor von Robin der Anschlusstreffer, es reichte am Ende aber nicht zu mehr.

Dank an die Spieler aus der E-Jugend, die heute aufgrund zahlreicher kranker Spieler aushalfen und einen großen Anteil an dem knappen Ergebnis hatten, immerhin haben wir noch nie so knapp verloren.

Vielleicht ist das ja die Trendwende.

 

 

 

 

12.02.2011

Tolle Leistung im Semifinale B

Kein Punkt, kein Tor, viel gute Leistung 

Im heutigen Semifinale konnten wir vom Ergebnis her leider kein Erfolgserlebnis einfahren, dennoch waren Trainer und mitgereiste Zuschauer total begeistert. Im ersten Spiel gegen das Team aus Engelbostel mussten wir uns am Ende 0:1 geschlagen geben, die besseren Torchancen lagen bei uns, auch sonst hatten wir mehr Spielanteile.

Das Ergebnis von 0:5 gibt das zweite Spiel gegen die SG Gehrden nicht wirklich wieder, fatale Fehler im Defensivverhalten führten zu den Gegentoren, eigene Torchancen musste sich der Gegner erst gar nicht erarbeiten.

Entschädigt wurden alle Zuschauer im dritten Spiel gegen die SG Wettmar, bis kurz vor Ende stand es in einem schnellen Spiel mit offenem Schlagabtausch noch unentschieden, unglücklich konnten wir nach zwei Gegentoren aber auch in diesem Spiel nicht punkten. 

Dennoch eine tolle Leistung heute, das vor allem in spielerischer Hinsicht, erstmals war der Trainer auch mit der kämpferischen Leistung zufrieden, Kompliment. 

 

 

 

 

 

 

22.01.2011

Semifinale B erreicht

Torreiche Zwischenrunde erfolgreich beendet

Am heutigen zweiten Spieltag ging es früh morgens nach Heessel, trotzdem waren wir im ersten Spiel hellwach und konnten gegen das Team von BG Elze II einen deutlichen 6:1 Erfolg einfahren. In einem spielerisch sehr guten Spiel trafen Robin (4), Timm (1) und Marcel (1).

Gegen den späteren Gruppensieger aus Mellendorf spielten wir zwar gleichwertig mit, mehrere sehr gute (aber vergebene) Torchancen kombiniert mit Unsicherheiten im Defensivverhalten führten dann aber zu einer eigentlich unnötigen 0:3 Niederlage.

Bei einem Torverhältnis von 20:6 in der Zwischenrunde haben wir unseren Zuschauern Angriffsfußball und  tollen Kombinationsfußball gezeigt.

Als einer der vier Besten Gruppendritten aus den sechs Zwischenrunden stehen wir aber trotzdem im Semifinale B am 12.02. in Isernhagen, ein toller sportlicher Erfolg für unser Team. 

 

 

 

 

19.12.2010

Toller Start in die Zwischenrunde

Am heutigen ersten Spieltag konnten wir im Spiel gegen das III. Team aus Luthe einen deutlichen 8:1 Sieg verbuchen, der Ball lief durch unsere Reihen, spielerisch ganz große Klasse. Für die Tore sorgten Robin (5), Marcel  (2) und Sascha (1).

Die Mannschaft vom FC G. Eggestorf III erschien (unentschuldigt) leider gar nicht erst , wir konnten dadurch zwar drei weitere  Punkte kampflos erringen, hätten aber auch in Anbetracht der langen Anreise lieber gespielt.

In einem sehr guten Spiel gegen die IV. Mannsachaft vom SG Gehrden/L. mussten wir uns am Ende mit 0:1 geschlagen geben, trotzdem ein sehr gutes Spiel von beiden Seiten, bei etwas besserer Chancenauswertung wäre hier sogar ein Sieg möglich gewesen.

Fazit: Trotz Ausfall einiger Leistungsträger haben wir heute spielerisch überzeugt, die kämpferische Einstellung war ebenfalls da.

Am nächsten Spieltag gilt es noch einige Punkte einzusammeln, auch die vier besten Drittplazierten aus den 6 Zwischenrunden kommen noch weiter, ein Ziel das wir uns nach der heutigen guten Leistung setzen sollten.   

Es spielten: Fabian, Henrik, Sascha, Marcel, Marc-Niklas, Robin und Timm.

 

05.12.2010

2. Spieltag Vorrunde

Spielerisch und kämperisch überzeugend

Am heutigen Spieltag konnten wir mit einem 5:0 Sieg starten, der Ball lief sehr gut und wir ließen keine Torschüsse auf unser Tor zu.

Im zweiten Spiel waren wir durchaus gleichwertig, durch dumme Gegentore stand es am Ende aber 1:3 gegen uns.

Fassungslos war das Trainerteam im dritten Spiel, bereits nach fünf Minuten stand es 5:0 für den Gegner, hier haben wir aber auch alle Fehler gemacht die zu machen waren. Egal, danach spielten wir auch hier gleichwertig mit und konnten weitere Tore verhindern und selbst auf 1:5 verkürzen.

Chancenlos waren wir im letzten Spiel gegen den späteren Ersten dieser Vorrunde, das Ergebnis 0:6 geht auch in Ordnung, zumal mit Christian und Robin noch zwei Spieler ausfielen.

Für die Tore sorgten heute Sascha (3), Robin (2), Christian und Marcel (je 1).

Fazit: Zwar nicht viele Spiele gewonnen, aber spielerisch und  kämpferisch eine gute Vorrunde, mal schauen was die Zwischenrunde 4 B bringt.  

 

 

 

07.11.2010

1. Spieltag Vorrunde 6

Durchwachsener Start in der Halle

Heute standen drei Spiele auf dem Programm. nach einer unglücklichen 0:1 Niederlage gegen das III. Team aus Mariensee/W.  konnten wir im zweiten Spiel dank einer guten Abwehrleistung und einem Treffer von von Marc-Niclas mit einem 1:1 überzeugen.

Im dritten Spiel konnte Hendrik aufgrund einer Verletznug nicht mehr spielen, am Ende gab es eine in dieser Höhe unverdiente 1:5 Niederlage, Robin schoß den Ehrentreffer. Das Abwehrverhalten der gesamten Mannschaft machte es dem Gegner aus Krähenwinkel aber auch recht leicht. 

 

 

 

06.10.2010

TSV Stelingen II - TSV Schloß Ricklingen 3:8

Eine Halbzeit gut mitgespielt

Heute mussten wir etliche krankheitsbedingte Ausfälle verkraften, wieder einmal musste die Mannschaft kurzfristig komplett umgestellt werden.

Danke an die Spieler aus der E-Jugend, die kurzfristig eingesprungen waren, damit wir heute auflaufen konnten.

Zur Halbzeit stand es verdient 2:2, gut gekämpft und auch das Defensivverhalten heute deutlich besser als in den letzten Spielen.

In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein eher einseitiges Spiel auf unser Tor, die gegnerischen Spieler wurden jetzt zu spät gestört, wir spielten wie in den letzten Spielen, folglich vielen dann auch einige Tore für Schloß Ricklingen.

Da wir auch unsere guten Torchancen nicht verwerten konnten und zudem noch einen schlecht geschosssenen Elfmeter vergaben, endete das Spiel am Ende  3:8.

Schade dass wir heute in der zweiten Halbzeit die Linie verloren haben, bei etwas mehr Konzentration und dem letzten Siegeswillen hätten wir durchaus unsere ersten Punkte einfahren können.

 

 

 

02.10.2010

TSV Stelingen II - FC Mecklenhorst 0:4

Der Altersunterschied gab heute den Ausschlag

Das war heute wohl unser schlechtestes Saisonspiel, kein zusammenhängendes Spiel, der Ball wurde einfach nur planlos weg gebolzt, bei nur drei Torchancen war die Niederlage heute vorprogrammiert.

Ein Blick auf das Spielformular offenbart allerdings, dass der Gast ausschließlich mit Spielern Jahrgang 1998 antreten konnte, die zudem alle im ersten Halbjahr geboren sind. Bei insgesamt 13 Spielern konnte auch kräftig gewechselt werden.

Als zweite Mannschaft  laufen wir mit einer überwiegend im zweiten Halbjahr 1999 geborenen Mannschaft auf, zudem mit zwei Spielern Jahrgang 2000.

Diese 1 1/2 Jahre Altersunterschied machen sich doch erheblich in Kraft, Schußstärke und Schnelligkeit bemerkbar.

So reichte es gegen einen schwachen Gegner dann doch nicht zu einem Erfolg, zumal durch unseren kleinen Kader kaum die Möglichkeit besteht Spielern während des Spiels eine Pause zu verschaffen.

 

 

 

 

 

 

29.09.2010

TSV Berenbostel II - TSV Stelingen II 7:2

Niederlage war nicht nötig

 

Trotz des scheinbar deutlichen Ergebnisses war heute mehr drin. Wir haben über weite Strecken des Spiels gut mitgehalten und uns zahlreiche Torchancen herausgearbeitet.

Erfreulich, dass Robin heute endlich erfolgreich abschließen konnte und die beiden Treffer besteuerte.

Verloren haben wir das Spiel letztendlich wieder durch zahlreiche Fehlpässe in der Defensive, mehrfach konnten wir den Ball vor dem eigenen Tor nicht klären bzw. haben wir dem Gastgeber diesen direkt zum Torschuss vorgelegt.

Einsatz und Laufarbeit stimmten heute bei den meisten, aber bei diesen groben Fehlern beim Abspiel werden wir keine Punkte einfahren, hieran müssen wir arbeiten, am Samstag ist die nächste Gelegenheit.

 

 

 

25.09.2010

TSV Wennigsen - TSV Stelingen II 6:2

TSV Stelingen II - Garbsener SC 0:5

Ohne Gegenwehr

Konsequent nicht das umgesetzt was die Trainer vor dem Spiel nachhaltig gefordert hatten, genauso konsequent dann auch verloren.

Der ballführende Gegenspieler wurde nicht angegriffen (gelegentlich mal begleitet), in der Zwischenzeit wurde alles mögliche getan, nur nicht die weiteren GSCer konsequent gedeckt. So macht Fussball Spaß, aber nur für den Gegner, dem wir es so ganz einfach machen unbedrängt bis vor unser Tor zu kommen.

Falls sich der Ball dann doch einmal in unsere Reihen verirrt, sorgt garantiert ein Fehlpass, möglichst gleich in die Laufbahn des Torschützen, für erneuten Ballbesitz des Gegners.

Die wenigen guten Torchancen entweder nicht wirklich zu Ende gespielt oder leichtfertig vergeben, auch das wird zur Gewohnheit.

Wenn die Mannschaft nicht endlich die einfachen Dinge des Fussballs umsetzt, werden wir bis zum Winter keine Punkte mehr einfahren, höchste Zeit dass sich an der Einsatzbereitschaft der meisten Spieler etwas ändert.

 

 

 

 

 

TSV Bokeloh I - TSV Stelingen II 11:0

Immerhin angetreten

Heute gab es nichts zu gewinnen, durch Krankheit fehlten Henrik und Max, Gute Besserung von dieser Stelle aus.

Da auch zwei weitere Spieler erst am Samstag mitteilten, dass sie nicht können waren wir gerade soviele Spieler dass wir antreten konnten.

Am Treffpunkt teilte dann noch Kevin mit dass er die Mannschaft heute im Stich lässt und in der E3 spielen wird, kann man auch rechtzeitig ankündigen, aber Reisende soll man nicht aufhalten.

Vielen Dank an Sandy der dann kurzfristig eingesprungen ist.

Zum Spiel gibt es wenig zu sagen, durch den kompletten Umbau und  mangelnde Auswechselmöglichkeiten gab es gegen die mit 14 Spielern angetretenen Bokeloher (überwiegend Jahrgang 98) heute nichts zu gewinnen.

Da in der Folge noch zwei Spieler angeschlagen weiterspielen mussten und einige am Ende ihrer Kräfte waren, fielen in der zweiten Halbzeit dann auch die Tore für den TSV Bokeloh in schneller Folge.

Unsere wenigen guten Torchancen konnten wir zur optischen Verbesserung des Ergebnisses leider nicht nutzen.

Erkenntnisse aus dem Spiel können wir wohl dahingehend ziehen, dass es ohne unsere erfahrenen Spieler gar nicht geht, keiner hat heute wirklich Verantwortung auf dem Platz übernommen. Es fehlte auch der letzte Wille sich gegen die (hohe) Niederlage aufzubäumen.

Am kommenden Samstag geht es gegen den SC Garbsen, hoffentlich sind dann wieder alle an Bord, sodass wir dann neben den "Indianern" auch "Häuptlinge" auf dem Platz haben, der Trainer ist überzeugt, dass wir dann wieder an die guten Leistungen anknüpfen werden.  

 

 

TSV Stelingen II gegen Kirchwehren/Lath. 1:3

Gute Leistung gegen den Tabellenführer

Heute begann unser Team das Spiel leider erst 10 Minuten nach dem Gegner, da stand es dann aber auch schon 0:2.

In der Folge entwickelte sich ein tolles Spiel, in Halbzeit 2 konnten wir durch Marc-Niklas auf 1:2 verkürzen, gute Einschußchancen zum Ausgleich nutzten wir aber nicht, sodass der Gast noch auf den Endstand erhöhen konnte.

Torwart Fabian war heute nicht nur gut wie in den anderen Spielen, heute verdiente er sich die Bestnote, es hätte sonst viel schlimmer kommen können.

Den großen Unterschied machte heute wieder einmal der Altersunterschied, im Sprint wurde das besonders deutlich, unsere Stürmer wurden zwar gut in Position gebracht, durch die schnellen Gäste aber immer entscheidend gestört.

War dann doch ein Stürmer in Schußposition fehlt noch die Kraft für einen kräftigen Torschuß mit dem doch schwereren Ball  in der D-Jugend.

Am Ende waren Trainer und Zuschauer hoch zufrieden, es hat zwar nicht ganz für einen Sieg gereicht, aber es wurde enormer Einsatz gezeigt und auch das Zusammenspiel wird immer besser.

Beeindruckend war heute die Laufarbeit der Mannschaft.

Es spielten:   Fabian, Johannes, Christian, Julius, Marcel, Max, Henrik, Robin, Sascha, Timm, Marc-Niklas und Dennis  

   

 

 

24.08.2010

Wacker Neustadt II - TSV Stelingen II 6:2

Niederlage etwas zu hoch

Im heutigen Nachholspiel in Neustadt konnten wir wieder gut mithalten und phasenweise das Spiel ausgeglichen gestalten.

Am Ende stand es dann aber doch 2:6 gegen uns (Halbzeit 0:2).

Leider haben wir unsere gut heraus gearbeiteten Chancen nicht genutzt, auf der anderen Seite den Gegner nicht wirklich gestört und somit die unnötigen Gegentore zugelassen, Fabian im Tor verhinderte schlimmeres.

Für die Tore sorgten Marcel und Marc-Niklas.

Wir sind auf dem richtigen Weg, es ist aber noch viel zu tun.

Es spielten: Fabian, Janna, Johannes, Julius, Max, Robin, Henrik, Marcel, Timm, Sascha und Marc-Niklas.

 

14.08.2010

TSV Stelingen II - FC Wunstorf III 1:4

Gute Ansätze im ersten Punktspiel 

Nach der kurzen Vorbereitungszeit mit nur zwei Vorbereitungsspielen konnten wir heute gegen den FC Wunstorf gut mitspielen, mehr lag allerdings auch nicht drin.

Zur Halbzeit stand es bereits 1:3, in den Zweikämpfen zu harmlos und den Gegner zu spät angreifend war das die logische Folge.

Marc Niklas sorgte für unseren Treffer des Tages.

Letztendlich erspielten wir uns aber auch einige Chancen, sodass weitere Treffer durch uns durchaus möglich gewesen wären.

Es reicht noch nicht ganz, jetzt gilt es im Training die notwendige Kondition zu erarbeiten und am Zweikampfverhalten zu arbeiten.

In guter Form ist bereits unser Torwart Fabian, der durch tolle Paraden weitere Tore verhinderte. 

Es spielten: Fabian, Dennis, Julius, Johannes, Kevin, Christian, Robin, Henrik,   Marc-Niklas, Sascha, Max und Timm.