Berichte der B1-Jugend - Saison 2011/12

MTV Ilten - TSV Stelingen B1 2:1

Beim Tabellenführer aus Ilten haben sich die Stelinger gut verkauft. Unsere Mannschaft spielte defensiver als zuletzt und das war auch absolut notwendig, hatte doch der Gegner im bisherigen Saisonverlauf bereits über 80 Tore erzielt.

Vor allem in der 1.Hälfte hielten die Jungens gut dagegen und es entwickelte sich ein flottes Spiel mit einigen Möglichkeiten auf beiden Seiten. Dem 1-0 für die Gastgeber folgte direkt nach Wiederanstoss der Ausgleichstreffer durch Lars Kösel.

In der 2.Halbzeit machte sich dann die spielerische Stärke der Iltener bemerkbar und der Druck auf das Stelinger Tor nahm immer weiter zu. Hätte unser Keeper Ole Eickert nicht einen Glanztag erwischt, wäre die Partie wesentlicher höher für Ilten ausgefallen.

So bleibt am Ende anzuerkennen, dass Ilten auf allen Positionen besser besetzt war und hochverdient gewonnen hat.

 

Torschütze für den TSV: Lars Kösel 1 

 

TSV Stelingen B1 - JSG We./Kleinburgwedel/Fu. 3:0

Endlich einmal ist wieder ein überzeugender Sieg erzielt worden. Das 3:0 gegen die JSG hat den Spielern und Zuschauern Spaß gemacht, obwohl auch dieses Mal ein weitaus überzeugenderes Ergebnis hätte erzielt werden können. Das Manko der Großchancenverwertung konnte auch bei diesem Spiel nicht ganz abgestellt werden.

Bedingt durch eine taktische Umstellung auf einen Sechser, einen offensiven Zehner und zwei Spitzen erspielte sich die B1 von Anfang an ein deutliches Übergewicht. Bis zum 1:0 durch Marc Finke (Vorarbeit Marvin Kleine) in der 24.Minute hätte es schon mindestens drei Treffer geben können (müssen). Selbst durch die offensivere Aufstellung geriet unsere Abwehr selten in Bedrängnis. Durch eine gute Staffelung sowie eine prima Aufteilung geriet das Stelinger Tor kaum in Gefahr.

Die 2.Hälfte begann wie die 1.Halbzeit. Reihenweise konnten gute Einschußmöglichketen (teilweise auch mit Pech) nicht verwertet werden.  In der 53.Minute kam dann auch noch eine umstrittene Schiedsrichterentscheidung hinzu und den Zuschauern stockte der Atem. Der Elfmeterpfiff gegen Stelingen war berechtigt, doch die rote Karte wg. einer Notbremse haben nicht viele Beteiligte so gesehen wie der Schiedsrichter. Den Elfmeter hat Ole Eickert bravourös gehalten und das hat der Mannschaft einen wichtigen Impuls gegeben. Die Trainer haben auf die Unterzahl sofort reagiert und gewechselt. Doch wer dachte, dass jetzt die Abwehr gestärkt wurde, hat sich geirrt. Es wurde auf eine Dreierkette in der Verteidigung umgestellt und weiterhin offensiv agiert.

Kurz darauf erzielte Robin Ziegler, der mittlerweile in den Sturm gewechselt ist, nach einer Ecke von Lars Kösel aus kurzer Distanz per Kopf das 2:0 für den TSV Stelingen. In der Nachspielzeit hat Robin dann noch das dritte Tor erzielt und kurz darauf war Schluss.

In Unterzahl geriet unsere Verteidigung unter Druck, aber dieses Drangphase des Gegners wurde mit Können und etwas Glück gut überstanden. Am Ende gab es einen klaren und verdienten Sieg für die B-Jugendlichen.

Am Mittwoch, den 16.05.2012 folgt das nächste Spiel beim Spitzenreiter in Ilten. Vielleicht gelingt den Jungens wieder eine Überraschung wie im Hinspiel, als der MTV nach großem Kampf besiegt werden konnte.

 

Torschützen für den TSV: Marc Finke 1, Robin Ziegler 2 

 

TSV Stelingen B1 - DJK Sparta Langenhagen 1:3

Gegen Sparta Langenhagen gab es eine absolut vermeidbare und dadurch unnötige Heimniederlage. Allein in der 1. Halbzeit erspielte sich die Stelinger B1-Jugend 6 Großchancen und in Hälfte 2 gab es mindestens 4 weitere Top-Möglichkeiten um den Gegner zu bezwingen. Selbst wenn nur jede zweite Chance verwertet worden wäre, hätte Sparta eine schöne Packung bekommen.

Und dann tritt die alte Fußballerweisheit in Kraft...

Es ist unerklärlich, warum selbst die allerbesten Möglichkeiten nicht verwertet werden können. Dies ist ein großes Manko in der bisherigen Spielzeit und leider nicht zu trainieren. Wenn ein Leser eine gute Idee hat wie man das abstellen kann - die Trainer sind offen für gute Vorschläge.

Trotzdem kann man den Jungens nicht vorwerfen, dass sie nicht kämpfen und nicht alles versuchen um zu gewinnen. Die Moral in der Truppe stimmt und es ist schade, dass mit zunehmender Spielzeit (der TSV warf alles nach vorne, um nach der 1:0 Führung und den anschließenden Kontertoren das Spiel doch noch zu drehen) nichts zählbares heraus sprang. Das Gästetor war wie vernagelt und der gegnerische Torwart hatte auch einen guten Tag erwischt.

Das 1:0 für den TSV erzielte Lars Kösel mit seinem ersten Saisontreffer nach einer weiten Flanke aus der eigenen Hälfte durch Björn von der Osten.

 

Torschütze für den TSV: Lars Kösel 1 

 

TSV Stelingen B1 - JSG I./Arpke/S. 2:0

Die B1-Jugendlichen haben die Pokalschlappe vom vergangenen Montag gut verdaut und am Donnerstag Abend einen verdienten Sieg eingefahren.

Endlich einmal geriet das Team des Trainergespanns Weißenborn/Streit nicht frühzeitig in Rückstand. Dies war in erster Linie unserem Torwart Ole Eickert zu verdanken, der eine starke Leistung zeigte und einige Male in höchster Not bravourös parierte.

In der ersten Viertelstunde war den Jungens noch eine gewisse Nervosität anzumerken und es schien, als ob das Montagsspiel noch in den Köpfen herum geisterte. Einige teilweise katastrophale Fehlpässe ließen die Zuschauer am Spielfeldrand aufstöhnen. Doch dann fingen sich die Spieler und mit zunehmender Spieldauer verlagerte sich das Geschehen in die Hälfte des Gegners. Es gab einige Eckbälle, die gefährlich in den Strafraum der JSG segelten, doch konnten die B1-Jugendlichen noch kein Kapital daraus schlagen.

Das erlösende 1:0 für Stelingen fiel kurz nach Beginn der 2.Hälfte. Fast von der linken Eckfahne trat Finn Mügge eine Flanke in den Strafraum. Die gutgemeinte Flanke wurde immer länger und senkte sich über den gegnerischen Torwart in den rechten Winkel ins Tor. Die Jungens spielten weiterhin offensiv und gefielen durch sehenswerte Kombinationen. Dem Gegner wurden kaum noch Möglichkeiten zur Entfaltung gegeben und so blieb unser Torwart in dieser Hälfte weitestgehend beschäftigungsfrei.

Durch einen sicher verwandelten Elfmeter durch Lasse Schnellenbach fiel das 2:0 und dieses Ergebnis wurde auch bis zum Spielende gut verwaltet.

 

Torschützen für den TSV: Finn Mügge, 1 Lasse Schnellenbach 1 

 

JSG Egestorf/Langreder- TSV Stelingen B1 5:1

In der 3. Runde des Kreispokals Hannover-Land kam es am Montagabend in Langreder zum Aufeinandertreffen mit einer bekannten Mannschaft. Die JSG war in den vergangenen Jahren immer wieder Gegner des TSV und die meisten Duelle verliefen ausgeglichen.

Vom klaren Ergebnis schien es diesmal eine eindeutige Angelegenheit zu sein. Doch lasst euch nicht vom Ergebnis täuschen. Allein in der 1.Halbzeit hatten unsere Jungens 6 Top-Einschussmöglichkeiten. Mindestens 2 davon waren 100%ige und der Gegner kam nur zu 2 Chancen, die nicht annähernd so eindeutig waren wie unsere Möglichkeiten.

Und wieder einmal gerieten die Stelinger in Rückstand. Nach einem Eckball kam ein Spieler der JSG völlig freistehend im 5-Meterraum zum Kopfball. Wo war unsere Abwehr? Die B1 des TSV ließ sich diesmal aber nicht verunsichern, sondern spielte weiter mutig in der Offensive. Eine hohe Führung für den TSV war im Bereich des Möglichen und wäre auch hochverdient gewesen. Aber so ist nun einmal der Fußball...

Die 2.Hälfte begannen die Stelinger ebenfalls offensiv - doch nach nur 2 Minuten kam der Schock. Die Defensive hatte in Egestorf einen rabenschwarzen Tag erwischt und ließ der JSG zu viel Raum. Die Tore fielen dann auch zwangsläufig. Das einzig positive an diesem Abend war die Moral und Kampfbereitschaft der Jungens. Selbst nach dem eindeutigen Rückstand feuerten sie sich gegenseitig an und versuchten das Beste  aus dem verrückten Spielverlauf zu machen. Trotz einiger weiterer guter Möglichkeiten reichte es nur zum Ehrentreffer durch Marc Finke.

Jetzt gilt es, diese Niederlage im Pokal so schnell wie möglich zu vergessen. Schon am kommenden Donnerstag geht es um 18.30 Uhr in Stelingen gegen die JSG I./Arpke/S. in der Meisterschaft weiter. Und am Samstag kommt die B-Jugend von Sparta Langenhagen zum wichtigen Spiel im Kampf um Platz 3. Es bleibt zu hoffen, dass unsere verletzten Spieler wieder rechtzeitig fit werden und die Mannschaft das Saisonziel mit Platz 3 weiter verfolgen können.

 

Torschütze für den TSV: Marc Finke 1 

 

SV Ramlingen/Ehlershausen II - TSV Stelingen B1 1:1

Beim direkten Konkurenten im Kampf um Platz drei trennten sich beide Teams unentschieden. Die Stelinger Jungens spielten in den ersten 15 Minuten stark auf und hatten zwei Top-Chancen. Es kam aber wie so oft - die B1 geriet in der 8.Minute in Rückstand. Ramlingen/Ehlershausen kam das erste Mal überhaupt zu einem Angriff auf das Stelinger Tor und begünstigt durch einen Stellungsfehler in der Abwehr fiel das 1:0.

Im weiteren Verlauf der 1.Halbzeit ließen die B-Jugendlichen des TSV nach und das Spiel verlief ohne weitere Höhepunkte. In Halbzeit 2 gab es einen Sturmlauf der Stelinger ohne aber zu großen Chancen zu kommen. Bis zum Strafraum lief das Spiel ordenlich, doch das war zu wenig. Als Pluspunkt ist zu vermerken, dass dem Gegner wenig Torchancen zugelassen wurden.

In der vorletzten Spielminute fiel dann das erlösende und verdiente Ausgleichstor. Finn Mügge erzielte per Kopf den 1:1 Endstand. Unter dem Strich ist das Unentschieden gemessen am Spielverlauf zu wenig für den TSV. Dennoch muss man am Ende zufrieden sein, wenn erst in der Schlussphase der Ausgleich fällt.

 

Torschütze für den TSV: Finn Mügge 1 

 

TSV Stelingen B1 - FC Burgwedel 4:1

In einem über weite Strecken ansehnlichen Spiel kam die B1 zu einem hochverdienten Sieg über Burgwedel. Insbesondere der Spielaufbau war ansehnlich und dadurch wurde der Gegner immer wieder unter Druck gesetzt.

Unser Trainergespann hat wiederum eine Doppel-Sechs aufgeboten und die beiden haben die Vorgaben gut umgesetzt.

Das bislang schönste Saisontor fiel in der letzten Spielminute - ein Tor wie aus dem Lehrbuch.  Im Spielaufbau trieb Lasse Schnellenbach den Ball in die gegnerische Hälfte und spielte einen genialen Diagonalpass in die Schnittstelle auf rechts zu Marc Finke. Marc lief an der Außenbahn noch ein paar Meter und passte scharf in den Sechzehner. Dort war Marvin Roitz mit einem Flugkopfball zur Stelle.

Steven Exeler hat mit einem direkten Freistoss aus 20 Metern ebenfalls ein schönes Tor erzielt.

 

Torschützen für den TSV: Marvin Kleine 1,  Robin Ziegler 1, Steven Exeler 1, Marvin Roitz 1 

 

TSV Stelingen B1 - SG Uetze 08/Schwüblingsen 3:0

In einem Nachholspiel aus der Hinrunde besiegte die Stelinger B1 im Flutlichtspiel auf dem B-Platz die SG Uetze hochverdient mit 3:0. Unsere Jungens waren das ganze Spiel über drückend überlegen und bei 4 Pfosten- und Lattentreffern war ein wesentlich höherer Sieg möglich.

Ein Traumtor schoss Marvin Kleine durch einen Weitschuss in den Winkel.

 

Torschützen für den TSV: Marc Finke 1,  Marvin Kleine 1, Robin Ziegler 1

 

JSG Wedemark/B./R. - TSV Stelingen B1 2:2

In einem mäßigen Spiel kam die B1 zu einem Unentschieden. Im Spielaufbau waren einige Probleme zu erkennen und unsere B-Jugendlichen haben es nicht verstanden, diesen nicht sonderlich starken Gegner zu besiegen.

 

Torschützen für den TSV:  Petras Joannidis 1, Robin Ziegler 1 

 

TSV Stelingen B1 - Mellendorfer TV 2:2

Besondere Vorkommnisse: Elfmeter verschossen 

 

Torschützen für den TSV: Marc Finke 1, Finn Mügge 1 

 

JSG I./Arpke./S. - TSV Stelingen B1 2:2

Torschützen für den TSV: Marc Finke 1,  Petras Joannidis 1 

 

Sparta Langenhagen - TSV Stelingen B1 4:3

Bei Sparta Langenhagen gibt es für unsere Jungens nichts zu holen. Wie schon kurz vor Ende der vergangenen Spielzeit gab es wieder eine Niederlage. 

Viele Spieler fanden nicht zu ihrer Normalform und das war an diesem Tag nicht zu kompensieren. Zur Halbzeit führte Sparta mit 2:1. Das erste Tor für den TSV schoss ein neuer Spieler. Petras Joannidis ist wieder aus Griechenland zurück nach Deutschland gekommen und spielt nun für unsere B1. Für ihn persönlich ein gelungener Einstand mit einem schönen Tor.

Schnell zogen die Langenhagener in der  zweiten Hälfte auf 4:1 davon. Positiv an diesem Tag war, dass die Stelinger gekämpft haben und versuchten sich gegen die Niederlage zu wehren. Mit 2 Toren von Marc Finke konnte das Ergebnis am Ende noch "erträglich" gestaltet werden.

 

 Torschützen für den TSV: Marc Finke 2,  Petras Joannidis 1 

 

TSV Stelingen B1 - MTV Ilten 2:0

Der Spitzenreiter aus Ilten war zu Gast in Stelingen. Die bisherige Bilanz ließ Schlimmes befürchten: Ilten holte bislang in 7 Saisonspielen  die Maximalausbeute von 21 Punkten bei 42:6 Toren! Hinzu kam noch, dass unsere B1 gerade einmal 11 Spieler an den Start brachte und dadurch keine Auswechselungen tätigen konnte. Ein großer Dank an dieser Stelle geht an Sebastian Klaus, der normalerweise in der B2-Jugend spielt und über 80 Minuten eine tolle Leistung zeigte.

Zur Halbzeit stand es 0:0 und mit diesem Ergebnis hätte man zufrieden sein können. Allerdings darf nicht unerwähnt bleiben, dass gerade in den ersten 15. Minuten 3 hochkarätige Chancen nicht genutzt werden konnten. Die Iltener waren von der Spielanlage besser aufgestellt und zudem im technischen Bereich im Vorteil.

In der 64. Minute brach dann unter den Spielern und Zuschauern großer Jubel aus. Robin Ziegler verwandelte einen direkten Freistoss aus 25 Metern Torentfernung mit einem echten Hammerschuss. Danach folgten wütende Angriffe der Iltener, doch unsere Jungens hielten mit großem Kampfeinsatz und viel Herzblut gut dagegen. Jeder kämpfte für den anderen, es wurde erfolgreich gegrätscht und dies schien die Iltener zur Verzweiflung zu führen.

Trotzdem drängte der Gegner immer wieder auf das Stelinger Tor. Doch wer einen solchen großen Einsatz und eine klasse Moral zeigt, der wird am Ende belohnt. Und so war es dann auch. In der 1.Minute der Nachspielzeit wurde einer der wenigen Entlastungsangriffe der Jungens aus Stelingen belohnt. Marc Finke brachte mit dem 2:0 die große Erlösung und nach dem Schlußpfiff gab es natürlich wieder den entsprechenden Jubel. 

Mit nun 12 Punkten aus 7 Spielen (4 Siege) steht die B1 auf dem fünften Tabellenplatz im Mittelfeld und kann den restlichen drei Spielen der Hinserie nach dieser Leistung zuversichtlich entgegen sehen.

 

 Torschützen für den TSV: Marc Finke 1,  Robin Ziegler 1 

 

Pokal: TuS Seelze - TSV Stelingen B1 3:6

Pokalspiele haben ihren eigenen Charakter - eine Phrase zwar, aber in diesem Spiel traf sie wieder einmal zu. Und wie sie zutraf!

Mit dem ersten Angriff erzielte die Spitzenmannschaft der unterklassigen Kreisklasse nach 90 Sekunden das 1:0. Der Jubel der Seelzer war groß - doch die Jungens des TSV waren nicht beeindruckt. Es entwickelte sich ein gutes Fußballspiel - beide Mannschaften suchten ihr Heil in der Offensive. Die pfeilschnellen Außen der Seelzer brachten unsere Abwehr das ein und andere Mal in Verlegenheit, doch blieben weitere Erfolge für den TuS aus.

Der TSV hatte in den ersten Minuten hochkarätige Chancen, allerdings wollte der Ball nicht ins Tor. Zur Halbzeit stand es dann 1:2 für den TSV und dieser Spielstand ging in Ordnung.

In Halbzeit 2 ging dann der TSV schnell mit 1:3 in Führung und alles sah nach einem sicheren Sieg der Stelinger aus. Quasi aus heiterem Himmel fiel dann der Anschlusstreffer für Seelze und damit ging dann das Zittern los. Die Jungens aus Stelingen hatten weitere Großchancen, die teilweise fahrlässig vergeben wurden.

In der folgenden Schlussphase kam nun Hektik auf. Einige Nickligkeiten auf beiden Seiten veranlassten den Schiri zu vielen Pfiffen. Stelingen erhöhte auf 2:4 und ein Elfmeter brachte für die Seelzer wieder den Anschlusstreffer. Seelze drückte zum Ende sehr stark auf das Stelinger Tor, doch mit Cleverness und Glück verteidigten unsere Jungens den Vorsprung. Durch zum Schluss gut vorgetragene Konter erzielten die TSV´ler noch drei Tore und das klare Ergebniss von 3:6 entspricht nicht wirklich dem Spielverlauf der letzten Minuten.

Das Spiel hätte auch gut und gerne 12:6 für Stelingen ausgehen können - doch Jungens, macht es bitte beim nächsten Mal nicht wieder so spannend! Noch ein Wort zu Robin: 4 Tore sind Klasse - 6 1/2 (mögliche) Tore wären Spitzenklasse gewesen. Trotzdem - well done!!

 

 Torschützen für den TSV: Marc Finke 2, Robin Ziegler 4 

 

JSG We./Kleinburgwedel/Fu. - TSV Stelingen B1 2:4

Das Spiel in Kleinburgwedel konnten unsere Jungens endlich wieder erfolgreich beenden. Nach einigen Spielen, in denen die B1 des TSV nicht die gewohnten Leistungen abrufen konnte, wurde in Kleinburgwedel überzeugend gespielt und am Ende verdient gewonnen.

In der ersten halben Stunde bot die B-Jugend die bislang beste Saisonleistung. Es wurde druckvoll über alle Mannschaftsteile nach vorne gespielt, und dabei sprangen einige gute Möglichkeiten heraus. Nach 40 Minuten stand es 1:2 und auch in der 2. Hälfte geriet der Sieg nicht wirklich in Frage.

Hervor zu heben bleibt, dass sich ein Torschütze in den Annalen verewigte, der wahrlich nicht zu den Top-Scorern zu zählen ist und bislang eher in der Verteidigung zu gefallen wusste. Herzlichen Glückwunsch Timo, du hast die wichtige 0:1 Führung erzielt!

 

 Torschützen für den TSV: Timo Less 1, Marc Finke 1, Robin Ziegler 1, Marvin Kleine 1 

 

 

FC Burgwedel - TSV Stelingen B1 6:0

In Burgwedel gab es für unsere Jungens nichts zu holen. In den ersten 20 Minuten spielte der TSV noch ordentlich Fussball und erarbeitete sich einige hochkarätige Torchancen. Es hätte nach den ersten acht Minuten locker 0:2 stehen können - nein, stehen müssen. Doch die ungenügende Chancenverwertung setzte sich das ganze Spiel über fort und mit zunehmender Spieldauer schlichen sich eklatante Abwehrfehler ein.

In der 9. Minute fiel die aus Stelinger Sicht unglückliche 1:0 Führung für Burgwedel durch ein Kopfballeigentor. Ein Freistoss wurde vor das Stelinger Tor geschossen und die Absprache in der Abwehr funktioniert das erste Mal nicht. In den letzten Minuten vor der Pause fielen die Treffer 2 bis 5 für Burgwedel - wiederum begünstigt durch Abstimmungsprobleme in der Abwehr. Allerdings hatte auch Stelingen wiederholt die Möglichkeit, den einen oder anderen Treffer zu erzielen.

In Halbzeit 2 fiel dann ´nur `noch ein Tor für Burgwedel und das drohende Debakel konnte noch einigermaßen im Rahmen gehalten werden - ein zweistelliges Ergebnis lag im Bereich des Möglichen.

Die Offensive hat aus einer Vielzahl an guten Einschussmöglichkeiten kein Tor erzielt und die Defensive hat einige Male gepatzt. Insgesamt bleibt eine schlechte Mannschaftsleistung in allen Teilen des Teams fest zu halten.

Die Jungens waren nach dem Spiel am Boden zerstört. Aber Leute, lasst jetzt nicht die Köpfe hängen! Ihr habt alle einen rabenschwarzen Tag erwischt und jetzt müsst Ihr nach vorne schauen und im nächsten Spiel wieder alles geben. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sollte am 08.10.2011 (14.00 Uhr Anstoss am Hornweg in Kleinburgwedel) etwas zu holen sein. Die JSG We./Kleinburgwedel/Fu. ist keine Übermannschaft. In 7 Spielten holte die JSG 3 Siege bei 4 Niederlagen.

 

Torschützen für den TSV: keine

 

 

 

TSV Stelingen B1 - SV Ramlingen/Ehlershausen II 3:4

Zum ersten Mal spielte die B1-Jugend des TSV Stelingen auf dem B-Platz unter Flutlicht. Beide Mannschaften kamen zu Anfang mit den engen Maßen des Platzes nicht besonders gut zurecht. Ramlingen/Ehlershausen konnte sich nach anfänglichen Schwierigkeiten besser einstellen und spielte die gesamten 80 Minuten aggressiver als der TSV. Bei unseren Jungens wurde das Spiel zu eng durch die Mitte betrieben und ein geordneter Spielaufbau war nicht zu erkennen.

Folglich ging Ramlingen/Ehlershausen in der ersten Hälfte schnell mit 0:2 in Führung, ehe Marc Finke das erste Tor für den TSV erzielte.

In Hälfte zwei konnten unsere Jungens die taktischen Vorgaben der Trainer ebenfalls nicht umsetzen und so fielen noch zwei Tore für den Gegner. Unsere Torschützen waren Marvin Roitz und Robin Ziegler, wobei Robin noch die Möglichkeit per Elfmeter zum Ausgleich hatte. Unglücklicherweise war der Elfer noch sonderlich platziert geschossen und der Torwart konnte parieren.

Unter dem Strich bleibt festzuhalten, dass die knappe Niederlage verdient war. Nun gilt es, am kommenden Samstag ein besseres Ergebnis beim Auswärtsspiel in Burgwedel (Anstoss um 16.15 Uhr) zu erzielen. Noch schöner wäre es, wenn unsere Jungens wieder zu alter spielerischer Klasse zurück finden würden und ein fussballerisches Feuerwerk abbrennen können, um dann den Platz als Sieger zu verlassen. 

 

Torschützen für den TSV: Marc Finke1, Marvin Roitz 1, Robin Ziegler 1

 

 

JSG I./Arpke./S. - TSV Stelingen

Das Spiel am 17.09.11 in Arpke fällt aus. Ein neuer Termin wird schnellstmöglich bekannt gegeben.

Die JSG I./Arpke./S. hat unserem Wunsch entsprochen, weil wir aufgrund von Verletzungen keine Mannschaft hätten stellen können.

 

 

 

 

Mellendorfer TV - TSV Stelingen B1 8:1

Die Geschichte dieses Spiels ist schnell geschrieben. Die B1 des TSV Stelingen bot im dritten Saisonspiel eine schlechte Leistung. Gerade einmal 11 Spieler standen den Trainern zur Verfungung und am Ende des Spiels klagten weitere Jungens über Blessuren.

Viele Abspielfehler im Spielaufbau führten schon frühzeitig zu einer großen Verunsicherung, die sich im gesamten Spielverlauf nicht mehr legen sollte. Lediglich zu Beginn der zweiten Hälfte kamen unsere Jungens etwas besser ins Spiel, ohne jedoch zwingende Torchancen zu erarbeiten.

Dem frühen 1:0 für Mellendorf folgte in der 5.Minute ein Freistoss von der linken Seite für uns. Finn trat den Ball in den Fünfmeterraum und direkt vor dem Torwart sprang der nicht sonderlich scharf geschossene Ball auf und trudelte ins Tor. Das war die mit Abstand lustigste Szene an diesem Abend - zumindest für den TSV.

Nach 80 Minuten stand es 5:1 für Mellendorf und leider ließ der Schiedsrichter vier Minuten nachspielen. Und in dieser Nachspielzeit kassierte der TSV noch drei Treffer.

Nun gilt es, am kommenden Samstag (17.09.11) in Arpke zu bestehen. Anstoss ist um 13.30 Uhr und es ist zu befürchten, dass wiederum einige Spieler fehlen werden. Bleibt zu hoffen, dass die Jungens das Beste in dieser Situation machen werden und die kranken und verletzten Spieler in der darauf folgenden 10-tägigen Spielpause genesen und danach der Mannschaft wieder zur Verfügung stehen.

 

Torschütze für den TSV: Finn Mügge 1

 

 

TSV Stelingen B1 - TSV Godshorn 5:1

Zum zweiten Spiel der Saison begrüßten wir im Waldstadion die B-Jugendlichen aus Godshorn. An einem schönen Sonnentag und entsprechend hohen Temperaturen legten die Godshorner in den ersten Minuten mächtig stark los.

Schon nach 40 Sekunden fiel das 0:1. Den Stelinger Zuschauern konnte Angst und Bange werden. Unsere Jungens kamen in den ersten 5 Minuten nicht aus der eigenen Spielhälfte heraus - so stark schnürte uns der Gegner ein. In der 5. Minute schlug unser Torwart Lars Kösel (Ole verletzt, Lasse krank ==> Lars ins Tor) einen Abschlag in die gegnerische Hälfte, der mit dem Kopf noch verlängert wurde - genau in den Lauf von Marvin Kleine. Dieser ließ sich nicht lange bitten und erzielte das zu diesem Zeitpunkt sehr schmeichelhafte 1:1.

Danach entwickelte sich ein munteres Spiel und es gab einen offenen Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Lars rettete einige Male bei Weitschüssen, Freistössen und 1:1-Situationen hervorragend. Nach einer halben Stunde erhöhte Marc auf 2:1. Mit diesem Resultat ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Beide Mannschaften hatten eine sehr dünne Spielerdecke - Godshorn standen keine Auswechselspieler zur Verfügung und bei unseren Jungens saß ein Spieler der B2 auf der Bank. Danke Nico, dass Du bei der 1. ausgeholfen hast!

Wer als Zuschauer dachte, dass in der 2. Hälfte das Spiel wg. der hohen Temperaturen verflachte, der sah sich getäuscht. Beide Mannschaften boten eine gute Partie und am Ende war das bessere Ende bei den Stelingern. Zwei weitere Tore schoß Marc und Robin entwickelt sich immer mehr zum ´Last Minute Torschützen`. Diesmal schoß er sein Tor aber bereits in der 83. Minute.

Insgesamt fiel der Sieg etwas zu deutlich aus - denn die Godshorner haben teilweise gut gegen halten können. Am kommenden Dienstag, den 13.September  findet dann das erste Auswärtsspiel der noch jungen Saison beim Mellendorfer TV statt. Wir sind sehr gespannt, wie unsere Jungens dort abschneiden werden. Ole kehrt ins Tor zurück und dadurch steht zumindest ein weiterer Feldspieler der Mannschaft zur Verfügung.

 

Torschützen für den TSV: Marc Finke 3, Marvin Kleine 1, Robin Ziegler 1

 

 

TSV Stelingen B1 - JSG Wedemark/B./R. 4:3

Am letzten Sonntag im August begann die Saison für unsere neu formierte B1- Jugend. Nach dem Aufstieg in die Kreisliga mußte das Team um das Trainergespann Streit/Weißenborn den Abgang von sechs Spielern verkraften. Emre, Ruben und Nico müssen aufgrund ihres Alters ein Jahr bei uns pausieren, bevor sie in der nächsten A-Jugend Saison wieder zu uns stoßen werden. Drei weitere Spieler versuchen ihr Glück bei der Konkurrenz.

Unsere Jungens gingen schnell mit 2:0 in Führung. Unser Goalgetter der letzten Saison (Marc Finke) hat das Tore schießen nicht verlernt und im ersten Spiel schnell zwei weitere Tore vorgelegt. In der 20. Minute kam unser Torwart Ole einen Schritt zu spät und der gegnerische Stürmer zu fall. Es gab keine Diskussionen - eine klare Notbremse mit der roten Karte zur Folge.

In Unterzahl und mit einem Feldspieler als Ersatz im Tor wurde es ein spannendes Spiel. Lasse machte seine Sache als Torwart ordentlich - genau wie die anderen Spieler auch. In der Nachspielzeit (80. + 4) erzielte Robin den viel umjubelten Siegtreffer. Wedemark hatte keine Chance zu kontern - der Schiedsrichter pfiff nicht wieder an.

Die Jungens haben den Platz mit einer ordentlichen Leistung als Sieger verlassen - nicht zu vergessen, dass 60 Minuten in Unterzahl bestritten werden musste.

 

Torschützen für den TSV: Marc Finke 2, Marvin Kleine 1, Robin Ziegler 1