06.04.2019

Arbeitseinsatz am Klubhaus

von Thore gekärchert!
von Gürol gestrichen!
Der Sand ist jetzt
da drin!
Volker und Elko mussten
ca 80cm unter die Terrasse
Fertig
Die Stutzer
Bandenteam: Matschi, Olli, Torsten, Hartmut
Klubhausteam: Volker, Kasch, Marco, Miguel, Marc, Markus, Elko, Serkan

Am Samstag gegen 11:30Uhr trafen sich 12 Mitglieder um am Klubhaus anstehende Arbeiten durchzuführen.

Ein Team kümmerte sich darüber hinaus um die Banden am A-Platz. Matschi, Olli, Torsten und Hartmut richteten die Banden und setzten oben Kunststoffwinkel auf, um die Verletzungsgefahr an die Bande zu minimieren. Damit sind die wichtigsten Arbeiten am A-Platz erledigt.

Am Klubhaus wurde von Volker und Elko ein Ständer einbetoniert, um dem großen Herri-Schirm einen sicheren Stand zu geben. Im letzten Jahr hatten wir die Erfahrung gemacht, dass der mobile Ständer auch schon bei kleineren Windböen instabil wurde. Dank auch an Tim Kaiser, der den Ständer besorgt hat.

Die Holzwand vor dem Kühlhaus wurde bereits vor 14 Tagen von Thore gekärchert. Thore war bei dieser Aktion nass und über und über mit Dreckspritzern bedeckt. 

Gürol strich nun die Holzwand mit der von Torsten besorgten Spezialfarbe. Das Ergebnis läßt sich sehen!

Der wohl größte Aufwand war den Spielplatz mit neuem Sand auszustatten. Als erstes wurde Laub und alter Sand abgetragen und auf den von Jens Less beigestellten Anhänger geladen. Der neue Sand wurde dann in Handarbeit mit 4 Schubkarren eingebracht. Markus, Elko, Kasch, Marc, Serkan, Marco und unser Quotenportugiese kamen ganz schön ins schwitzen, wurden aber dann mit einer von Hans-Jürgen gespendeten Kiste Herri belohnt. Der anwesende Vorstand lies es sich dann auch nicht nehmen eine zweite nachzuladen.

Zum Abschluss wurden die Sträucher um die Terrasse noch gestutzt.

Gegen 15:30Uhr wurde zusammengepackt. Allen Helfern ein DANKESCHÖN für die gelungene Aktion.

Wie geht es weiter?

Wir müssen jetzt noch die Beete um die Terrasse "schön" machen, die Pflastersteine um den Ständer wieder einbringen und die Holzeinfassung am Spielplatz streichen. Dazu werden wir noch mal einen Einsatz planen.

Wenn sich eine Sparte zusammentut und einen Einsatz selbständig planen will, bitte Marcus Langreder oder Thore Schnellenbach informieren.

Thore nach dem Kärchern
Schade das das Rohr in die Erde muss
Die Bande
perfekt geschmückt

09.02.2019

Erster großer Arbeitseinsatz in 2019

Status
vor 09:30Uhr

Das hat gepasst …..

Der angesetzte Arbeitseinsatz auf dem A-Platz war ein voller Erfolg.

Die Forstgemeinschaft hatte die in den Platz ragenden Bäume bereits vor 14 Tagen gestutzt und auf bzw. um den A-Platz abgelegt. Dies wäre ohne das schwere Gerät für uns allein kaum möglich gewesen.

Pünktlich um 09:30Uhr rückten nun heute die Forstgemeinschaft mit Kettensägen und 2 Baggern zu dem Arbeitseinsatz an und zersägten die großen Stämme in kleinere Stücke.

Der Aufruf an unsere Mitglieder hat funktioniert, mit ca. 35 Helfern wurden die kleinen Äste in den Wald gezogen, die großen Stücke auf die Gabeln der Bagger verladen und abtransportiert.

Unsere Fußballer aus den Herrenmannschaften, insbesondere auch der 1. Herren waren zahlreich erschienen, so das der Drops nach ca. 2 Stunden gelutscht war.

Jeder, der die Menge an Holz vorher gesehen hat, hätte das nicht für möglich gehalten.

Vielen Dank an alle Helfer und vor allem die Forstgemeinschaft für den erfolgreichen Einsatz.

Das das Wetter auch mitgespielt hat, war das I-Tüpfelchen.

Nun sind unsere Platzwarte an der Reihe, die die durch das schwere Gerät unvermeidlichen Hinterlassenschaften wieder beseitigen müssen.

Allerdings sprach Horst seine Zuversicht aus, dass das bis zum Saisonstart wieder gerichtet ist.

07.10.2017

Arbeitseinsatz Fußball

Reinigung Dach altes Klubhaus
Plätze von Ästen und Löchern befreit
Wege rund ums Klubhaus Laub entfernt
Reinigung Flure und Kabinen
Trainerbänke B-Platz fertiggestellt
und gestrichen

Am Samstag organisierte Matschie den nächsten Arbeitseinsatz der Fußballsparte.

Mit 17 Mitgliedern aus fast allen Mannschaften, hatten wir eine sehr gute Beteiligung.

 

Trotz des nicht optimalen Wetters wurde nach einer kleinen Stärkung im Klubhaus wieder toll mit angepackt.

Neben den geplanten Arbeiten:

  • Dach altes Klubhaus reinigen
  • Banden befestigt bzw. aus Sicherheitsgründen entfernt
  • Sitzbänke am B-Platz fertigstellen
  • Grundreinigung Kabinen

gab es durch den Sturm am Donnerstag einiges an Aufräumarbeiten zu erledigen.

Insbesondere die Plätze wurden von Ästen, Laub und kleineren Löchern befreit.

Wir hoffen, dass ist auch, in einigen Wochen noch zu sehen...

 

Weitere kleinere Arbeitseinheiten werden bis zum Winter noch folgen, auch hier hoffen wir auf eine tolle Resonanz, dann macht es Spaß!

 

Vielen Dank an die zahlreichen Helfer, die sich dann im Klubhaus mit Kaffee und Brötchen belohnen konnten.

08.08.2017

Spontaner Arbeitseinsatz der Ur-Alt

Freie Sicht von den hinteren Plätzen und
keine Kopfnuss mehr für das Grillteam

Am 08. August trafen sich Didi und Achim, um eigentlich nur die Abzugshaube am Grill des A-Platzes zu entsorgen.

Durch die mitgebrachte Flex ging das ganze auch relativ fix, so dass die Leiter am Masten des Kassenhäuschens angelehnt wurde und die seit langem schon in den ewigen Jagdgründen befindliche Lautsprecherbox auch gleich final beerdigt wurde.

Auch das ging nach Einsatz von Kuhfuss und Axt recht flott. Da Günter Meyer auch noch am werkeln war, konnten wir das Feld nicht frühzeitig räumen, so dass wir uns das Dach vom Grill noch vornahmen ....... "Sauber" inkl. Dachrinne!

Das war eine runde und spontane Sache. Entsorgt haben wir auch gleich, so dass für das erste Punktspiel am Sonntag alles gerichtet ist.

Vielen Dank an Didi und Achim für die spontane Aktion.

Lautsprecherbox
Einsturzgefahr beseitigt
Probe für den nächsten Einsatz
Sau-
Bär
Zufrieden Achim und Didi

25.10.2014

Arbeitseinsatz der Fußballsparte gemeinsam mit dem Förderverein

Kasse 1 am A-Platz
bekommt neues Dach

Ab 10:00Uhr trafen sich wieder fleißige Helfer, um einige notwendige Arbeiten auf dem Gelände des TSV zu erledigen.

Das Dach der Kasse 1 am A-Platz drohte einzubrechen. Jetzt kann Greta wieder ohne angstvollen Blick nach oben kassieren.

Am B-Platz wurde am Ballfangzaun ein zusätzlicher Mast angebracht, der schon seit einiger Zeit am Klubhaus deponiert war.

Zwischen B- und C-Platz wurde ein Pfosten einbetoniert , um die dort genutzten Tore anschließen zu können.

Und im Büro gibt es jetzt einen eigenen Schrank für die Fußballsparte.

Mast wird vorbereitet,
ausgemessen,
Loch gebuddelt,
aufgestellt.
Pfosten
zum Anschließen der Tore
am B-C Platz.
Neuer Schrank für das Büro

05.06.2012

Arbeitseinsatz der 1.Herren am Klubhaus

Am Wegesrand hinterm Klubhaus türmten sich die Steinhaufen, es sah schon nicht mehr schön aus.

Nachdem nun mehrere Massnahmen mit Pflastersteinen abgeschlossen sind (Fußball-Hütte, Flutlichtmasten), konnten die Reste endlich entsorgt werden.

Drei volle Anhänger mit Steinen haben auf dem Wertstoffhof ein neues (vorübergehendes) Zuhause gefunden.

Ein großer Dank geht an das Team der 1.Herren, das diese Arbeiten übernommen hat!

05.03.2012

Ballfangzaun wieder in Betrieb!

Der Ballfangzaun am C-Platz ist wieder einsatzbereit. Das Netz ist gespannt, so dass unsere Torwarte dem Ball nicht mehr ganz so weit hinterlaufen müssen, wenn die Gegner mal wieder neben das Tor geschossen haben...

Ein Dank an Rainer Jendges, der wieder mal bereitwillig geholfen hat!

26.11.2011

Arbeitseinsatz der 1.Herren

Das Team

In Mannschaftsstärke trat die Erste Herren am Samstag zu einem außerordentlichen Trainingseinsatz an. Angesagt war rund um das alte Klubhaus aufzuräumen.

Nicht mehr nutzbare Pflastersteine, alte Banden, Reifenteile und Müll aller Art wurden gesammelt und zur Kippe gebracht.

Butze arbeitete 3 Meter über allen anderen und säuberte das Dach des Grills von Holz, Laub und Dreck.

Die Spartenleitung dankt der 1. Herren und besonders Chrischo für das etwas andere Training. Die Spieler haben damit gezeigt, sich über das Fußballspielen hinaus für die Gemeinschaft zu engagieren! Ein tolles Zeichen, was die 1. Herren hier gesetzt hat!

 

Chef beim Controlling
Butze über allem
Knochenarbeit
x-mal zur Kippe
Das Ergebnis

12.11.2011

Arbeitseinsatz: Ballfangzaun C-Platz und Pumpenhäuschen

Die Fußballsparte war an diesem Wochenende wieder fleißig.

Ein großer Dank geht an Jörg Meyer und Lutz Rautenberg, die das defekte Dach vom Pumpenhäuschen erneuert haben!

Und auch der freigelegte Ballfangzaun am C-Platz nimmt so langsam wieder Gestalt an: Rainer Jendges, Hartmut Woyke und Michael Bethke haben mit Aggregat und Schweissbrenner ein neues Stützrohr angebracht, für einen Mast das Fundament erneuert und Äste weggesägt.

Sobald das Netz kommt, können die Gegner wieder weit übers Tor schießen, ohne dass unser Torwart dann ins Getrüpp klettern muss... ;-)

Info am Rande: Der Hauptverein hat dafür gesorgt, dass die Zufahrt zum Klubhaus ausgebessert wurde. Ein Fahren ohne Angst vorm Achsenbruch sollte nun wieder möglich sein, aber haltet bitte weiter Maß mit Eurem Tempo!

 

05.11.2011

Arbeitseinsatz am A-Platz

Die Alte Herren und die Alt-Alt haben unter Anleitung von Frank Braun und mit Unterstützung von Jörg Meyer am A-Platz gewirbelt.

Der Grillstand auf der Gegengeraden ist mit zahlreichen Waschbetonplatten erweitert worden, um gerade auch bei feuchter Witterung sicheren Halt zu bieten.

Auch können sich die Kassierer (Richtung Wald) nun über festen Boden unter den Füßen freuen.

Zu guter Letzt ist auch die Bande auf der Gegengeraden wieder gerichtet worden, ein abgeknickter Fuß wurde ersetzt.

Ein großes DANKESCHÖN an alle Beteiligten für Euren Dienst an der Gemeinschaft!

19.10.2011

Arbeitseinsatz der Fußballsparte

Nachdem Friedel Murtfeld seine Hilfe angeboten hatte, den Sperrmüll hinterm Bauwagen am C-Platz zu entsorgen, haben wir sofort zugesagt und einen Arbeitseinsatz angesetzt. Die Spartenleitung dankt Friedel für seinen Einsatz, der Müll ist nun entsorgt!

Sechs Helfer aus der Fußballsparte haben den sonnigen Vormittag genutzt, um noch gleich mehr wegzuschaffen. Die Spartenleitung dankt insbesondere Rainer Jendges und den beiden Trainern der 3. und 4.Herren Alexander Freiberg und Andreas Klaus. Gemeinsam wurde 5 Stunden lang geackert.

Neben dem Sperrmüll hinterm Bauwagen ist auch nun der Ballfangzaun hinterm C-Platz wieder freigelegt. Hendrik Dannenbrink hat mit seinem Frontlader geholfen (danke!), ohne den wir den verwachsenen Maschendrahtzaun nicht hochbekommen hätten.

Weiter ging es mit den Sprengern und Schläuchen vom B- und D-Platz, die wir nun für die Wintersaison eingelagert haben. Hier geht ein Dank an die Fußball-Jugend, die diesen Sommer die Verantwortung für die Bewässerung übernommen hatte!

Insgesamt 7(!) Anhänger haben wir voll bekommen mit Sperrmüll, hinzu kommen noch die herumliegenden Steine auf dem D-Platz, die wir dort entfernt haben.

Alles in allem haben wir zusammen viel geschafft! Weitere Arbeitseinsätze noch in diesem Jahr sind in Vorbereitung, um unsere Anlage gut gepflegt über den Winter zu bringen!

 

05.10.2011

Das feste B-Platz-Tor und die Flutlicht-Anlage sind beide wieder in Betrieb!

In zwei Einsätzen ist der B-Platz für den Winterbetrieb fit gemacht worden.

Oliver Kauna, Hendrik Dannenbrink und die Spartenleitung um Jörg, Thore und Michael haben das Herren-Tor, das seit über einem Jahr am Rand des Bolzplatzes lagerte, mit Hilfe von Spaten, Schaufel, Maßband, Trecker und ordentlich Schweiß wieder dorthin zurückgebracht, wo es hingehört: auf den B-Platz! Damit hat die Fußballsparte auch wieder mehr Möglichkeiten zur Nutzung der mobilen Tore.

Gleich am nächsten Tag hat Manne Recht die Flutlichtanlage wieder instandgesetzt. Der umgestellte Lichtmast strahlt nun wieder in voller Stärke auf den B-Platz, ein defekter Strahler ist ausgetauscht und auch die bis dahin überhängenden Äste sind nun entfernt, so dass das Licht wieder uneingeschränkt auf dem B-Platz ankommt und in der dunklen Jahreszeit Trainings- und Spielbetrieb ermöglicht.

Ein großer Dank an alle Mithelfenden!