Vertragsunterzeichnung Pachtvertrag B-Platz

Nach monatelangen Verhandlungen wurde kurz vor Weihnachten eine Einigung zwischen der Verkäuferin, den Realgemeinden und der Stadt Garbsen erzielt und der Kaufvertrag für B- und Bolzplatz rechtskräftig unterschrieben.

Vor der Jahreshauptversammlung des TSV konnte damit auch der Pachtvertrag zwischen der Teilungs-und Verkopplungsinteressentenschaft Stelingen (TVI) und dem TSV Stelingen vertreten durch Heiner Dannenbrink und Achim Hübner abgeschlossen werden.

Wie bereits in der Presse veröffentlicht ist die hier getroffene Lösung eine Win-Win-Situation für alle Parteien.

Für die Realgemeinden eine sinnvolle Geldanlage und für den TSV die Sicherheit eines langjährigen Pachtvertrages, um Planungssicherheit für die anstehende Investitionen zur Umrüstung der Flutlichtanlage auf LED zu erhalten.

Wie Achim Hübner auf der folgenden Jahreshauptversammlung erläutert, bedeutet die Investition, die von der Stadt Garbsen und dem RSB mit insgesamt 80% gefördert wird, eine jährliche Einsparung an Instandhaltungskosten von ca €300,00 und an Stromkosten von ca. €1.700 pro Jahr. Bei steigenden Stromkosten eine sehr sinnvolle Investition in die Zukunft.

Ganz nebenbei reduzieren wir damit den CO2 - Ausstoß um 3,6Tonnen pro Jahr.